musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse

Die Sammlung des musée imaginaire:

 

Das sind die neusten Objekte unserer Sammlung. Stell Deine eigene Ausstellung zusammen!

Beitrag posten

Objektbild
Selfie

Hands

We thought these hands arising from the wooden box represent the struggle of women calling for help

 

Angaben zum Objekt

Sculpture of hands

 

Ort: Migros Museum of Contemporary Art

 

Fanny & Doriane and Ana

We are part of a summer school here in Zurich

 

Fanny, 28

Doriane and Ana, 28 and 29

 

englisch

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Säule in der Villa Patumbah

Die Säule stand ganz allein und es wurde ihr richtig langweilig. Sie wollte weggehen. Da kamen Blumen und Vögel und schmückten sie. Doch sie war noch nicht zufrieden. Da kam durch das Loch in der Decke ein grüner Drache und schenkte ihr seine Flügel. Seither ist sie vergnügt und froh und steht zufrieden im Entré. PS alle andern gemalten Säulen haben eigene Verzierungen bekommen.

 

Angaben zum Objekt

Die Villa ist mit wunderbaren Malereien verziert. Ein Entré sind befinden sich gemalte Säulen.

 

Ort: Heimatschutzzentrum Villa Patumbah

 

Jone & Franziska

Jona und Franziska waren gemeinsam an einem Infoanlass zu Kuverum. Wir haben GiM erprobt.

 

Jone, 25

Franziska , 56

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Quarkgeschichte

Mark Quark sitzt am Tisch. Er hat einen Bilderrahmen vor sich und will ein Bild malen. Zuerst malt er eine Sonne. Aber dann weiss er nicht mehr weiter. Also isst er zuerst einen Quark. Aber der fällt ihm aufs Bild und verfleckt alles. Jetzt holt Mark Quark ein Erdbeerjoghurt - das fällt ihm auch runter. Und dann grad auch noch ein Blaubeerjoghurt! Was tun? Mark Quark macht die Flecken schön viereckig, damit es besser aussieht. Aber irgendwie gefällt ihm das Bild nicht. Er geht ins Kunstmuseum Winterthur und fragt, ob sie sein Bild brauchen können. Sie haben gerade einen freien Platz und hängen es auf. Und Mark Quark bekommt einen Quark, ein Erdbeerjoghurt und ein Blaubeerjoghurt. So kann er doch noch essen!

 

Angaben zum Objekt

Fritz Glarner, Abstrakte Felder.

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Urs & Serena, 11, Manola

Lissa-Preisvergabe

 

Urs, 50

Serena, 11, Manola, 11

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Das Karusell

Ein Junge wollte unbedingt zum Zirkus. Er versuchte zu reiten, er fiel vom Pferd. Er stieg aufs Trapez, er stürzte ab. Er wollte eine Clownnummer machen, niemand lachte. Doch er sprach mit dem Zirkusdirektor und bat ihm, ihn im Zirkus anzustellen. Der zeigte ihm das alte Karusell. Er flickte es und er konnte im Zirkus bleiben.

 

Ort: Kunst Museum Winterthur

 

L. 10 / L & L

Lissa Preisverleihung.

 

L. 10 / L, 12

L, 40

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Etude pour „La ville de Paris“

Robert ist müde. Sein dreissigstes Paar Schuhe hat er eben geputzt. Er wirft einen verstohlenen Blick zum Eiffelturm. Er sehnte sich so sehr danach, eines Tages von dort oben auf seinen Park zu schauen. Sein halbes Leben verbringt er schon unter diesen Bäumen und Sträuchern. Manchmal, an warmen Sommertagen, schläft er sogar hier. Sein Zimmer liegt weit weg in einem verfallenen Haus am Stadtrand. Aber die vermögenden Leute wohnen in diesem Viertel und nur die können es sich leisten, auf den Turm gehen. "He, wann putzt du endlich meine Schuhe?" Robert wird aus seinen Träumen gerissen und macht sich an die Arbeit. Schwarze Lederschuhe von bester Qualität. Der edle Herr beobachtet ihn ungeduldig. Nach getaner Arbeit wirft er ihm einen Franc hin. Robert bedankt sich unterwürfig und verabschiedet sich freundlich. Wie immer beobachtet er die Tauben im Park. Zwei streiten sich heftig. Schnell geht Robert an den Platz und sammelt die Fed

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Mirza, 10

Marco, 51

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Saint-Germain-en-Laye vu de l‘Etang-la-Ville

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Julian, 12

Silvan, 11

 

deutsch

Kunst

9 Likes

2018

Objektbild
Selfie

La tour de l‘ouest

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

A, 11

K, 44

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Square of 84, Per ||, 1964

Es war einmal ein Mann namens Alfred. Er wollte ein Schachbrett malen. Alfred malte zuerst einen Rand. Danach begann er an allen 4 Ecken das Schachbrettmuster zu malen. Nach einiger Zeit wurde es Alfred langweilig und er wollte im Wirtshaus etwas trinken gehen. Er soff und soff bis man ihn schliesslich aus dem Wirtshaus warf. Wieder zu Hause setzte er sich an den Tisch und malte an seinem Bild weiter. Weil er aber so betrunken war, merkte er nicht welche Farben er nahm und malte die anderen Schachbrettfelder kunterbunt aus. Deshalb ist die Hälfte des Schachbretts jetzt kunterbunt. ENDE !!!

 

Angaben zum Objekt

Ölfarben August Papier August Leinwand

 

Ort: Kunst Museum Winterthur

 

Najra & Ronja

Weil wir an der Lissapreisverleihung dabei waren.

 

Najra , 11

Ronja, 11

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Schuppenblumen von Max Ernst

Das Braun möchte zu den anderen Farben. Sie sagen: Du passt nicht zu uns. Das Braum versucht nach unten, oben oder auf die Seite zu gehen aber es kann nicht aus dem im Bild und es will auch bleiben. Das Braun schaut die anderen ganz genau an. Da entdeckt es, dass einige andere auch braun in sich gemischt haben und sagt es. Und da darf es bleiben.

 

Angaben zum Objekt

Öl auf Leinwand

 

Ort: Kunst Museum Winterthur beim Stadthaus

 

Sebastian & Theres

Wegen der Lissa-Preisverleihung sind wir mit der Schule da.

 

Sebastian, 7

Theres, 54

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Interieur, effet du soir

“Er kommt, ich kann’s riechen! Bist du fertig mit deiner unheimlichen Schminke?” sagt die Nanny. Bethli antwortet: “Ja, ich bin bereit. Seit Monaten hat mein Bruder Hans nicht mehr gebadet!” “Die Wanne steht bereit” flüstert die Nanny. Hans kommt durch dir Tür. “Huuuuh!” schreit Bethli und springt auf. Hans plumpst vor Schreck rückwärts in die Wanne. “Endlich!” seufzt die Nanny und Bethli jubelt.

 

Angaben zum Objekt

Edouard Vuillard, Öl auf Leinwand, 1893

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Yael & Kathrin

Wegen dem Lissa-Preis.

 

Yael, 12

Kathrin, 47

 

deutsch

Kunst

6 Likes

2018

Objektbild
Selfie

L‘avion

Ich wusste nicht was es darstellt. Genau das fasziniert mich und die verschiedenen Farben sind nicht so kräftig. Das runde Bild spricht mich auch an. Dieses Bild fasziniert mich weil ich es nicht verstehe, es aber trotzdem spannend ist. Zuerst meinte ich es sei eine Uhr.

 

Angaben zum Objekt

Gustave Louis Buchet Bildname: l‘avion

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Gabriel & Bruno

Heute ist die LISSA-Preisverleihung. Ich bin ein Schüler der Gesamtschule Winterthur. Und Bruno gehört der LISSA-Jury an.

 

Gabriel, 14

Bruno, 61

 

deutsch

Kunst

4 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Ohne Titel 1950

An einem kalten Wintertag beschloss der kleine Spatz auf Reise zu gehen. Da flog er über Hongkong und sah die lilablaugraufarbenen Wolkenkratzer. „Was für Kreaturen seid ihr denn?“, fragte der kleine Spatz, der so etwas noch nie gesehen hatte. Doch er bekam keine Antwort. Also beschloss er weiterzufliegen und sah noch viele andere schöne Anblicke. Das machte den kleinen Spatz sehr glücklich. Jedoch wusste er immer noch nicht was diese lilablaugraufarbenen Kreaturen waren. Das liess ihm keine Ruhe. Also beschloss er nächsten Winter zurück zu kommen und seine Freunde mitzubringen. Da gab es sicher einen der wusste, was es ist. So flog er im nächsten Winter mit seinen Freunden zurück nach Hongkong. Aber was das für Kreaturen waren, die in den Himmel hochragten blieb für immer ein Geheimnis, denn keiner der Spatzen wusste was es ist.

 

Angaben zum Objekt

Myron Stout

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Lina & Nicole

Wir kommen an die Lissa-Preis-Verleihung und haben am Workshop Generation im Museum teilgenommen.

 

Lina, 9

Nicole, 42

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Blühendes

Der kleine Elefant wird glücklich

Es war einmal ein kleiner Elefant. Der verlor seine Herde. Er war sehr, sehr traurig und betrübt. Er weinte so bitterlich, dass ein kleines Mäuschen das hörte und zu ihm eilte. Das Mäuschen fragte: Warum bist du so traurig? Der Elefant erklärte, dass er seine Herde verloren habe. Das Mäuschen

 

Angaben zum Objekt

Paul Klee, Blühendes 1934

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

F & A.

Lissa-Preisübergabe

 

F, 43

A., 11

 

deutsch

Kunst

8 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Deux personnage

Onkel Petrus und Oma Laura lesen zusammen Zeitung. Oma Laura raucht dazu eine Zigarette. Sie sitzen zusammen auf einem auf einem Stuhl. Oma Laura hat ihre Beine ausgestreckt hinter dem Rücken von Onkel Petrus. Ihr Tisch ist in der Nähe des offenen Fensters. Sie wohnen in Frankreich. Oma Laura liest vor weil Onkel Petrus seine Brille verlegt hat .

 

Angaben zum Objekt

Pablo Picasso

 

Ort: Museum Winterthur

 

Anika & Regula

Unsere Schule hat den Lissapreis gewonnen.

 

Anika, 8

Regula, 56

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Grätenwald

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Andrea, 42

Santosh, 11

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Augen in der Landschaft

Es waren einmal drei Rieden in einem Baumhaus. Sie hatten immerzu Streit. Da schworen sie bei bei ihren Augen nicht mehr zu streiten. Aber der Streit fing am nächsten Tag schon wieder an und sie verloren alle das rechte Auge. Die Augen versteckten sich im Wald. Die Riesen brauchten sehr lange bis sie sie wieder gefunden hatten doch die Augen rannten davon. Die Riesen machten eine kleine Falle und füllten Waldbeeren hinein. Es dauerte nicht lange, da hatten die Riesen wieder 2 Augen und sie stritten nie mehr.

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Vera, 53

Annina, 11

 

deutsch

Kunst

18 Likes

2018

Objektbild
Selfie

L‘étang 1946

Tim kann nicht schlafen. Er schleicht aus dem Haus seiner Grossmutter und läuft durch einen finsteren Wald. Plötzlich erscheint hinter einem Gestrüpp ein altes verlassenes Haus. Die Mauern sind aus hellem Sandstein wie bei griechischen Häusern. Die Fensterscheiben fehlen, dafür flattern zerrissene Vorhänge in den dunklen Löchern. Nik geht langsam hinein. Der Boden knarrt. Die Türen quietschen und der Wind pfeift durch die grosse Eingangshalle. Zögernd geht er weiter in den nächsten Raum. Der Vollmond scheint auf den Boden und spiegelt seinen Schatten riesengross. Vor den Fensterrahmen hat es herumliegendes Holz. Damit macht sich Nik ein Feuer. Nachdem er sich etwas gewärmt hat, geht er mit einem glühenden Stock als Fackel ängstlich zum Ausgang zurück. Er freut sich wieder draussen zu sein und läuft so schnell wie möglich zum Haus seiner Grossmutter zurück. Im Bett träumt er weiter von dies

 

Angaben zum Objekt

Öl mit sandiger Beimischung auf Leinwand

 

Ort: Kunst Museum Winterthur

 

Tim & Barbara

Lissa Preis Winterthur

 

Tim, 9

Barbara, 50

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Le Pont Neuf

Geschenk von Dr. Emil Hahnloser

 

Angaben zum Objekt

Öl auf Karton

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Silvan & Brigitta

Wir erhalten einen Lissapreis

 

Silvan, 11

Brigitta, 60

 

deutsch

Kunst

7 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Port Breton

Das Bild erinnert uns an die letzten Sommerferien, weil wir beide in der Bretagne waren.

 

Ort: Kunstmuseum

 

Julian & Ursula

Lissa Preis

 

Julian, 11

Ursula, 57

 

deutsch

Kunst

8 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Pierrot, 1919

Robin Hood hat sich in einem Haus in ein Monster verwandelt. Mit spitzigen Zähnen und aus dem Mund und den Augen kommt Blut. Das passierte, weil in einem Becher zu trinken, Gift war und er davon trank. Er hat als Monster sogar einen Menschen gegessen. Die Gitarre verwandelte sich in ein Schwert. Robin Hood nahm das Schwert und tötete damit die Menschen. Das alles passierte in einer dunklen Nacht. Als die Sonne kam, verbrannte sie fast Robin Hood. Doch er konnte sich noch rechtzeitig in sein eigenes Haus retten. Plötzlich brannte aber auch das Haus und Robin Hood musste sterben, weil er verbrannte.

 

Angaben zum Objekt

Oelfarben auf Leinwand

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Marek & Gaby

Verleihung Lissa Preis, Elternveranstaltung

 

Marek, 8

Gaby, 47

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Fleurs des champs

Eine Blume als Zeichen für die Begabung eines Menschen. Alleine schön - zusammen vollkommen - Vielfalt als Ziel. (Die Wahl war eine spontane Bauchentscheidung)

 

Angaben zum Objekt

Odilon Redon um 1905-1908 Ölfarben auf Leinwand

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Sophia & Alexandra

LISSA-Preisverleihung

 

Sophia, 13

Alexandra, 24

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Port Breton

 

Ort: Kunstmuseum Winterthur

 

Gian-Luca & Andrea

Lissa-Preis

 

Gian-Luca, 10

Andrea, 48

 

deutsch

Kunst

7 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Strandkorb auf Reisen

Es geht um den Strandkorb. Weil die Familie in der Bretagne Ferien machen wollte, aber schlechtes Wetter war, haben sie den Strandkorb einfach überall hin mitgenommen, wo schönes Wetter war. Hier auf der Brücke 'Pont neuf' haben sie leider ein bisschen Streit bekommen, weil die einen der Familie sagten, wir bleiben hier, die andern (der Vater) jedoch bestimmte, dass sie weitergehen. 

 

Angaben zum Objekt

 Le pont neuf, Felix Valloton, Oelbild 1901

 

Ort: Kunst Museum Winterthur

 

Stefanie & Franziska

Wir testen mis und sind wegen dem Lissa-Preis hier in Winterthur. 

 

Stefanie, 45

Franziska, 55

 

deutsch

Kunst

10 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Tisch aus Spanien

Ein Zuckerbäcker hat bei seiner Rückkehr diesen spanischen Tisch mitgebracht. Warum der Tisch nun in diesem Raum ist, weiss niemand.

 

Angaben zum Objekt

Tisch mit Intarsien

 

Ort: Chesa Planta

 

Everisto & Franziska

GiM erproben für die Schule Samaden.

 

Everisto, 50

Franziska , 55

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Käfig

Ein Junge hatte Mitleid mit dem eingesperrten Vogel und hat ihn nach draussen mitgenommen. Da kam ein anderer Vogel angeflogen und der Junge hat den Käfig geöffnet. Der eingesperrte Vogel ist rausgeflogen in die Freiheit.

 

Angaben zum Objekt

Gewobener Teppich mit einer Figur, die einen Käfig in den Händen hält.

 

Ort: Chesa Planta

 

Kurt & Franziska

GiM im unbekannten Chesa Planta erleben.

 

Kurt, 61

Franziska , 55

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Fliegender Teppich

Mein Grossvater hatte einen Teppich, der konnte fliegen. Er setzte sich darauf und flog über Samaden. Eines Tages sagte er zu früh "Teppich flieg" und der Teppich flog alleine und niemand hat ihn je wieder gefunden. Er lag jahrelang auf dem Dach der Chesa Planta und wurde erst viel später wieder gefunden und niemand wusste um das Geheimnis des Teppichs. Jetzt liegt er da.

 

Angaben zum Objekt

Geknüpfter Seidenteppich

 

Ort: Chesa Planta

 

Inglina & Kurt

GiM Anlass für die Schule Samaden

 

Inglina, 35

Kurt, 61

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Waschtisch

Mitten im Winter war im Bergell ein Unfall, die Kutsche kippte. Eine Frau konnte sich retten - kam zu einer Familie und die edle Dame wurde aufgenommen, konnte im Haus wohnen und dann kam der Kutscher, der hat den Waschtisch gebracht. Dieser Tisch wurde der Familie dann geschenkt. Seither geht es ihnen gut, sie hatten viele Gäste, die den Waschtisch sehen und nutzen wollten. Und wie wurden adlig - hiessen nun VON Salis.

 

Angaben zum Objekt

Waschtisch mit Schüsseln und Schalen aus Holz und bemaltem Porzellan.

 

Ort: Chesa Planta

 

Erika & I

Habe am GiM Anlass teilgenommen um Mögilchkeiten kennenzulernen, mit der Schule hierhin zu kommen.

 

Erika, 40

I, 35

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Schlitten-Geschirr

Weit oben im Rosegg-Tal lebte eine Familie und mitten im Winter wurden die Frau und die Kinder sehr krank. Der Vater fuhr mit Skiern ins Dorf. Doch der Doktor konnte nicht Skifahren. Gottseidank wurde ihm der Schlitten mit Ross ausgeliehen und er konnte die Familie heilen. Alle wurden gesund und froh.

 

Angaben zum Objekt

Das prächtig geschmückte Schlittengeschirr hat viele Schellen angenäht.

 

Ort: Chesa Planta

 

Andras & Franziska

Es ist ein Anliegen, dass Leute aus Samaden die Chesa Planta kennen lernen. Wir möchten Angebote initiieren.

 

Andras, 66

Franziska , 55

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Flöten

Ich habe die Flöten in einer Schachtel gefunden, wo sie sicher 200 Jahre niemand entdeckt hat.

 

Angaben zum Objekt

zwei Barockflöten

 

Ort: Chesa Planta

 

Robert & Franziska

Wir üben GiM und möchten hier in Samaden mit den Schulen zusammenarbeiten

 

Robert , 65

Franziska , 55

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Hund

Der Hund ist aufgeschreckt worden und ist weggelaufen. Das Kind hat ihn lange gesucht. Es findet ihn erst wieder im letzten Zimmer.

 

Angaben zum Objekt

Tapete im Museum Chesa Planta

 

Ort: Chesa Planta

 

franziska & K

Wir üben GiM und möchten gern ein grosses Projekt machen in Samaden.

 

franziska , 55

K, 66

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Altes Fotoalbum

Sie haben Recherchen angestellt...dieses Fotoalbum gehört Jean aus Neuchatel, alleinstehend. Er reist und wandert gerne. Warum fehlen ein paar Fotos in seinem fein säuberlichen Album? Sind sie herausgefallen beim Umzug ins Altersheim? Oder hat er sie bewusst herausgenommen, um bestimmte Erinnerungen in seinem Leben zu löschen? Oder verbergen diese Fotos ein Geheimnis? Wir glauben es war ein Geheimnis...

 

Angaben zum Objekt

Ruth und Björk sind auf der Suche nach einem Objekt an den Bieler Fototagen auf ein altes Fotoalbum gestossen.

 

Ort: Photoforum Pasquart

 

Björk & Ruth

Wir sind am GiM- Anlass an den Fototagen in Biel, wir kennen uns noch nicht gut.

 

Björk, 18

Ruth, 49

 

deutsch

Kunst

6 Likes

2018

Objektbild
Selfie

How many companies would you bleed for?

Bin ich der Herr über mein Konsumverhalten? Habe ich einen freien Willen, eigenverantwortlich über die Grenzen meiner Selbstoptimierung zu entscheiden? Diesen Fragestellungen haben wir uns im Rahmen der Ausstellung ¨IST GUT NICHT GUT GENUG¨ im Vögele Kulturzentrum konfrontiert und es hat uns der Aktualität hierfür nochmals die Augen geöffnet!

 

Angaben zum Objekt

Muriel Baumgartner

 

Ort: Vögele Kultur Zentrum

 

Sascha & Ines

Weil es aktuell ein Thema in unseren Leben ist, spricht uns dieses ganz besonders an. Es fasst auf kleinem Raum wunderbar zusammen, was uns bewegt!

 

Sascha, 33

Ines, 35

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Hinterteile

Ich finde die Bilder sind sehr lustig und Simon hat mir alles auf Deutsch erkärt. Wir haben viel Spass gehabt und das war sehr gut und ich interessiere mich sehr und ich danke Ihnen für die Einladung. Wir haben uns gefragt warum sie uns nur ihr Hinterteil zeigen? Warum zeigen sie uns nicht ihre Gesichter? Vielleicht sind sie schüchtern.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Elsa Yemane , 19

Simon, 47

 

deutsch

Kunst

23 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Grüner Computer

Wir finden den grünen Computer sehr schön weil grün unsere Lieblingsfarbe ist. Ein grüner Computer ist sehr eine fantasievolle Idee.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Z.K, 18

A.F, 33

 

deutsch

Technik

185 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Ancienne cuisine avec le relévou

Ferme du 17ème siècle au Coeur de la Ville de La Chaux-de-Fonds, toute son histoire ou comment vivaient nos anciens.

 

Angaben zum Objekt

Ancienne cuisine, avec son four à bois toujours fonctionnel pour les sèches au lard et le relévou.

 

Ort: Musée paysan et artisanal

 

Anouck & José

Car cela fait 20 ans que nous sommes des bénévoles très rengagés!

 

Anouck, 51

José, 83

 

französisch

Geschichte

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Störche in der Schweiz und im Iran

Die beiden Störche sind elegante Tiere und fallen uns beiden auf. Wir mögen die Vögel, sie symbolisieren die Freiheit. Langsam kommen wir ins Gespräch, ich erfahre viel über den Iran. Da hat Ali Mohammad diese Tiere an einem See beobachtet. Er erzählt von Touristen, welche an diesem See waren. Sie kamen aus Uganda, China, Indien und so weiter. Was er erzählt hat, war sehr interessant!

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Eveline & Ali Mohammad

Eveline Schäfer, Miriam Ragusa und Maja Schelldorfer

 

Eveline, 26

Ali Mohammad, 22

 

deutsch

Kunst

6 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Aziz, die Schafe und der Wolf

In Afghanistan hatte ich zwanzig Schafe und ich bin in die schönen Berge gelaufen. Manchmal hatte ich Angst vor dem Wolf. In meinem Heimatland gibt es verschiedene Tiere.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Aziz, 21

Hans und Alois, 51 und 83

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Geschichte von den Menschen und den Tieren

Ich finde das Bild ist seht freundlich und der Hirsch und die Frau sind glücklich zusammen. Es ist irreal. Die Engel beschützen die Frau und den Hirsch und die Leuchtfarben machen das alles perfekt und die Blumen sind sehr schön. In dieser Welt leben wir auch zusammen und wir haben verschiedene Sprachen, Kulturen und Farben...

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Arsema & Janine

Eveline Schäfer, Miriam Ragusa und Maja Schelldorfer

 

Arsema, 1,1,1998

Janine, 28

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die schöne Natur in der Märchenwelt

Es gibt in der Schweiz ganz ganz verschiedene Vögel und eine schöne Natur. Es sind ein paar Vögel, die in der schönen Natur leben. Es hatte ein kleines Vogelhaus. Es gibt schöne Blumen und grosse Bäume. Ich glaube es ist ein männlicher Vogel und der andere ist ein weiblicher Vogel. Es hat viele Farben: Grün, orange, gelb, blau, rot, schwarz, weiss, dunkelbraun, und andere Farben. Das ist ihr Hochzeitsbild. Aus den Steinen machen sie ein Vogelhaus.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Morteza, 21

Bernadette, 71

 

deutsch

Kunst

10 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die beiden Lämmer und meine Zeit als Schafhirt

Lämmer eines ist schwarz eines ist nackt. Sie erinnern mich an meine Kindheit als ich 7 Jahre alt war. Ich habe 6 Jahre lang Schafe gehütet. Es waren etwa 20 Mutterschafe und zwei, drei Schäfböcke. Im Frühling bekamen wir bis zu 12 Mutterschafe und ein Junges. Meine Aufgabe war es die jungen Lämmer zu hüten. Sie durften nur drei mal am Tag bei der Mutter Milch trinken.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Rahim & Melk

Eveline Schäfer, Miriam Ragusa und Maja Schelldorfer

 

Rahim, 28

Melk , 68

 

deutsch

Kunst

4 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Der Vogel Spatz

Der Vogel ist ein gutes Tier. Er kann sehr schön fliegen und seine Augen sind schwarz. Es gibt viele Vögel in Afghanistan: Bird, Lion Bird, Monkey, Sperrow, Skylark Bagram Chukars Kabk, Hirtenmaina Maina, Rotkechlchen Meto.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

 

Moteza & Ursi

Eveline Schäfer und Miriam Ragusa

 

Moteza, 21

Ursi, 52

 

deutsch

Kunst

4 Likes

2018

Objektbild
Selfie

2x Maria Theresia

„Meine Nonna ist viel viel cooler als ihre berühmte Namensvetterin.“

 

Angaben zum Objekt

Porträt der Kaiserin Maria Theresia

 

Ort: Fricktaler Museum

 

Maria Theresia & Etienne

Ausflug zum (Gross–) Muttertag

 

Maria Theresia, 74

Etienne, 13

 

deutsch

Geschichte

16 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Castellet

 

Ort: Musée des marionnettes

 

Fabrice & Alice

Nous sommes venus découvrir les marionnettes de Fribourg

 

Fabrice, 38

Alice, 41

 

französisch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Schulterpolster

Wir haben uns gewundert, dass wir uns jeweils einem solchen Modediktat unterworfen haben mit solchen Schulterpolstern. Eine Besucherin, die im Modebereich arbeitet, hat uns darüber aufgeklärt, dass diese Mode dieses Jahr aber wieder kommt! Also doch nicht in die Altkleidersammlung geben... :-)

 

Angaben zum Objekt

Mode aus den 1980ern

 

Ort: Ortsmuseum Küsnacht

 

Cecilia & Elisabeth

Internationaler Museumstag

 

Cecilia, 67

Elisabeth, 43

 

deutsch

Geschichte

4 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Kochbuch

 

Ort: Ortsmuseum Küsnacht

 

Alice, 55

Maxine, 21

 

englisch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

drüber und drunter

 

Angaben zum Objekt

Wie Mode Körper formt

 

Ort: Ortsmuseum Küsnacht

 

Nikola, 20

Maxine, 22

 

deutsch

Geschichte

8 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Medora

Salivano fin sotto le rocce per tagliare ogni filo d"erba!

 

Angaben zum Objekt

Fieno selvatico

 

Ort: Museo di Val Verzasca

 

Veronica & Cora

Giornata internazionale dei musei

 

Veronica, 44

Cora, 4

 

italienisch

Geschichte

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Renard blanc

Ce renard appartenant à notre arrière-grand-mère

 

Angaben zum Objekt

Fourrure utilisée comme écharpe vers 1920

 

Ort: Musée d’histoire

 

Sylvie & Margaux

C’est la Nuit des musées!

 

Sylvie, 40

Margaux, 11

 

französisch

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Finestra

Avete per caso visto un gruppetto di bambini dal volot furbetto girare per il quartiere muniti di fionde e sassolini in tasca?

 

Angaben zum Objekt

Finestra con vetro manufatto

 

Ort: Centro di dialettologia e di etnografia - deposito

 

Claudio & Elena

Formazione "Accogliere il pubblico" per custodi degli 11 musei etnografici del Canton Ticino

 

Claudio, 65

Elena, 55

 

italienisch

Geschichte

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Seminatrice

La nostra storia... altro che seminatrice, guardate bene i fori. Questo è un condominio di api, bombi e altri insetti.

 

Angaben zum Objekt

Seminatrice in legno e metallo di inizio Novecento

 

Ort: Centro di dialettologia e di etnografia - deposito

 

Martino & Morena

Formazione "Accogliere il pubblico" per custodi dei musei etnografici del Cantone Ticino

 

Martino, 28

Morena, 55

 

italienisch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Bastoni da sci

la nostra storia... un nonno voleva insegnare al nipotino a sciare. Così andò nel bosco, taglio i migliori rami nel periodo giusto dell"anno. Si divertirono un mondo a sciare e a rotolare nella nece fresca.

 

Angaben zum Objekt

Bastoni da sci di una famiglia benestante di Bellinzona

 

Ort: Centro di dialettologia e di etnografia - deposito

 

Jeanne & Leana

Formazione "Accogliere il pubblico al museo" per le custodi degli 11 musei etnografici del Cantone Ticino

 

Jeanne, 55

Leana, 55

 

italienisch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Frieden - ein gemeinsames Sommerfest

Es war einmal, vor langer Zeit in einem Dorf. Alle freuten sich über das Ende eines langen schlimmen Winters. Sie freuen sie über einen schönen Sommer. Der Krieg ist jetzt zu Ende und das feiern sie mit Tanz und Spezialitäten.

 

Angaben zum Objekt

Mögen fünf Söhne in die höchsten Beamtenränge aufsteigen In einer Parade, die an die Ehren eines hohen Würdenträgers erinnert, ziehen fünf Knaben vorbei. Vorneweg ein Bannerträger. Ihm folgt ein Knabe mit einer Vase mit drei Hellebarden und einem Klangstein - ein Wortspiel für "Mögest du

 

Ort: Museum Rietisberg

 

Hussein, 23; Julia, 38

Monohavan, 22; Michael, 35

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Harmonie

Vater, Mutter und die beiden Kinder sitzen fröhlich und zufrieden am reich gedeckten Tisch. Sie tragen wunderschön geschmückte Kleider und durch den Raum strömt ein angenehmer Duft nach herrlichen Speisen und Getränken, und im Hintergrund spielt eine leise fröhliche Musik. Die Familienmitglieder lächeln einander an und freuen sich, dass sie alle gesund sind, dass die Familie stets zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt und dass sie reich und ohne Sorgen ist.

 

Angaben zum Objekt

Der Krötenbräutigam führt die Braut heim Das Brautpaar hat sich vor dem Altar zur Hochzeitszeremonie eingefunden. Begleitet wird es jedoch von einer Schar pickliger Kröten. Selbst die Musiker mit Trommel, Zimbeln und Tröte sowie die Priester sind Kröten. Letztere tragen zu ihrem traditionelle

 

Ort: Museum Rietisberg

 

Thomas, 48, Esmatullah, 19

Frauke, 37

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Ein langes Leben

Dazu fanden wir eine Darstellung mit drei Göttern vereint: - Gott der Karriere - Gott des Reichtums - Gott des langen Lebens. Wir lernten, dass ein langes Leben offenbar wenig bringt, wenn die Umstände dafür nicht stimmen, eben z.B. Reichtum und Erfolg. Darauf entdeckten wir vier Darstellungen der Unsterblichen, also noch längeres, ewiges Leben. Wie ist wohl ein unendliches Leben? Bei Goitom in Eritrea ist Krieg. Soll man da lange leben? Kelsangs Angehörige in Tibet werden unterdrückt von China. Was bringt da ein langes Leben? Wir beschlossen, den Gott der Unsterblichkeit nach Zürich einzuladen. Bei seiner Ankunft würden wir ihm Reichtum schenken, viel Arbeit, Glück und Gesundheit. Was könnte er daraus machen hier? Wir befragen ihn in zehn Jahren wieder. Wird er glücklich sein mit allen diesen "Vorzügen" aus Schweizer Hand? Diese Frage soll jedeR selber beantworten.

 

Angaben zum Objekt

Die drei Gottheiten verkörpern die zentralen Wünsche "Reichtum, Glück und langes Leben" jedes Menschen und sind noch heute im chinesischen Kulturkreis allgegenwärtig. Der Gott des langen Lebens ist mit seinem überlangen, kahlen Kopf leicht zu erkennen. Sein knorriger Stab ist geschmückt mit

 

Ort: Museum Rietberg

 

Floris, 59

-, -

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Karriere

"Es war einmal ein Beamter. Er sichert Glück, Frieden und Wohlstand für die Familie, weil er eine Karriere gemacht hat. Das erkennt man auch an den Symbolen seiner Kleider. Das Reh auf dem Tablet heisst "Lou", das bedeutet "Geld". "

 

Angaben zum Objekt

Der Himmlische Beamte führt auf einem Tablett symbolische Gegenstände mit: die fünffach gefaltete Kappe eines hohen Würdenträgers und ein Reh als Zeichen für ein hohes Gehalt. Diese Symbolik beruht auf einer Art Wortspiel. Das chinesische Wort für Reh wird "lu" ausgesprochen und steht hier f?

 

Ort: Museum Rietberg

 

tdb & y

Activity "Begegnungen im Museum" des Lions-Clubs Zürich-Viadukt mit Migranten aus Zürich

 

tdb, x

y, x

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Freudige Hochzeit

Ein Mann wurde von bösen Räubern überfallen. Zum Glück kam ein anderer Mann ihm zu Hilfe. Der Mann brachte sein Held nach Hause. Dort traf der Held auf eine wunderschöne Frau, die Tochter des Geretteten. Sie lernten sich kennen und verliebten sich. Zur Freude aller gab es eine Hochzeit. Mit schönen Kleidern, feinem Essen und einem grossen Fest mit Musik und Tanz.

 

Angaben zum Objekt

Bildlegende: Hochzeit von Tian yuchuan mit Hu fengmian und Lu Fengying Zum Happy End wird die Doppelhochzeit des Helden Tian Yuchuan mit der Tochter des Gouverneurs und dem Fischermädchen gefeiert. Werkstatt in Nordchina, evtl. Provinz Shanxi, gesammelt von Otto Fischer 1926, Geschenk Hilde Flory

 

Ort: Museum Rietberg

 

Lukas, 38; Anita, & Furtuna

Activity "Begegnungen im Museum" des Lions-Clubs Zürich-Viadukt mit Migranten aus Zürich

 

Lukas, 38; Anita, , 35

Furtuna, 23

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Reichtum

Es war einmal: Es gab zwei Söhne, die wir auf dem wunderschöne farbigen Druck betrachten durften und wir kamen ganz traditionell (chinesisch) dazu, dass zwei Söhne glücklich machen und Reichtum bedeuten, indem sie uns, sprich ihre Eltern, im Alter und schon vorher in vielerlei Beziehung unterstützen und helfen, persönlich aber auch nach Bedarf mit Geld. Resumé: Söhne und eher nach heutigem Verständnis Kinder sind der einzig wahre Reichtum im Leben.

 

Angaben zum Objekt

Zwei Knaben verheissen Reichtum Die Knaben tragen einen Zweig und ein Tablett voller Goldbarren. Über ihnen schwebt der Drache als Symbol für Aufstieg und Glück. Werkstatt in Nordchina, gesammelt und publiziert durch "The Yellow Hall" um 1940.

 

Ort: Museum Rietberg

 

Ahmat 27; Deldar & Kedir, 27; Mahamed 32, Wolf

Activity «Begegnungen im Museum» des Lions-Clubs Zürich-Viadukt mit Migranten aus Zürich

 

Ahmat 27; Deldar, 47

Kedir, 27; Mahamed 32, Wolf , 64

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Unser Leben

Wir haben uns dieses Bild ausgesucht, weil es für uns das Leben symbolisiert. Wir sehen verschiedene Farben und Flächen, was wir mit unseren verschiedenen Erfahrungen und Erlebnisse in Verbindung bringen. Auch sehen wir eine Steigung, welche den Höhepunkt unserer Lebens darstellt.

 

Ort: akku Emmenbrücke

 

x & y

Tavolata Emmenbrücke GiM akku Luzern

 

x, -

y, -

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Theodora

(von Griech. Orpheos = Gott, also die Göttliche) Unsere Figur heisst Theodora, vom Griechischen "orpheos" abgeleitet bedeutet dies "die Göttliche". Sie besteht aus drei Teilen: Einerseits ist der untere Körperteil sehr sexy und steht somit für das Weibliche. Im oberen Teil sieht man den männlichen Körper, sozusagen den Animus. Wir nennen ihn "Crazy". Die Haare stehen für überaus viel Potenz. Der dritte Teil, das riesige Auge, welches nach Innen und nach Aussen schaut, steht für die Intuition Theodoras. Somit vereint unsere liebe Theodora sowohl das Männliche, Starke und Kämpferische, wie auch das weibliche Prinzip miteinander, um die vollständige Frau sein zu können.

 

Angaben zum Objekt

Collage, Malerei

 

Ort: akku Emmenbrücke

 

Anita & Rita

Tavolata - Generationen im Museum akku Emmenbrücke

 

Anita, 65

Rita , 60

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Brille - Sehhilfe, Modeaccesoire und...

Der Mann auf dem Bild in kecker Pose zeigt sich im Korsett, Netzstrumpf und Brille. Theater? Geheime Gefühle? Ob er sich in dieser Situation hinter der Brille verstecken will...

 

Ort: Kunstmuseum St. Gallen

 

Andràs , 74

Franziska, 55

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Eliot Lothar

Der Mann schaut sehr angestrengt. Als wäre er am Meditieren. Nicht entspannt. Als wäre eine Spannung im Raum. Das zeigt sich auch auf der Brust, wie es Wülste hat. 

 

Angaben zum Objekt

Altberto Giacometti

 

Ort: Bündner Kunstmuseum

 

Ernst Peter, 70

Rita, 60

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Spielgang in der Villa

Damit die Eltern in Ruhe arbeiten konnten, haben sie vor den Zimmern einen Rundgang angelegt, wo sich die Kinder austoben konnten und Fangis spielen konnten.

 

Angaben zum Objekt

Attrio mit Rundgang, Architektur in der Villa Planta. erbaut, 1862 als Wohnhaus.

 

Ort: Bündner Kunstmuseum

 

Kurt & Lisbeth

Tavolata und GiM treffen sich in Chur für einen kreativen Tag.

 

Kurt, 60

Lisbeth , 70

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Tänzerin

"So wie dies Frau, so feurig und lebensfroh, so wünschte ich mir meine Frau." "Schau genau, sie sieht deiner Frau ähnlich." Dialog vor dem Bild. 

 

Angaben zum Objekt

Ferdinand Hodler, ca. 1910

 

Ort: Bündner Kunstmuseum

 

Maria & Göpf

Tavolata und GiM zusammen für einen Kreativtag in Chur getroffen.

 

Maria , 60

Göpf , 66

 

deutsch

Kunst

29 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Das sprechende Menu, 1943

Mittags immer noch ein Thema.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

R., 52

Sie, 20

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

leicht - schwer???

Sanitär-Lehrlinge haben sich etwas ganz Spezielles für das Kunstmuseum St. Gallen ausgedacht und all ihr handwerkliches Können in Sachen Biegen und Schweissen voller Stolz zum Einsatz gebracht. Als Spannungselement wurden kurzerhand Steinbrocken vor dem Museum ausgewählt und in die Ausstellung geholt damit das leichte der Stahlrohre einen spannenden Kontrast erhält...

 

Angaben zum Objekt

vor lauter Geschichte fabulieren, kennen wir weder Titel noch Künstler...

 

Ort: Kunstmuseum Sankt Gallen

 

Stefan & Brigitt

GiM hat uns zusammen gebracht...

 

Stefan, unter 50

Brigitt, unter 60

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Nein, nein, nein, ja

Die Hörinstallation weckte Erinnerungen an die Zeit des Spracherwerbs unserer Kinder. Meistens nein, selten ja. Darauf folgte meist ein Trotzanfall, dieser blieb jedoch in der Kunstinstallation aus.

 

Angaben zum Objekt

Kunstinstallation

 

Ort: Kunstmuseum

 

Jolanda & Celine

Vermittlerinnen im Historischen und Völkerkundemuseum SG bzw. Henri Dunant Museum Heiden, Get together Treffen von GiM

 

Jolanda, 50

Celine, 29

 

deutsch

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Tete a tete

 

Angaben zum Objekt

Es ist cool, dass man selber entscheiden kann.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Elsbeth, 76

Vivienne, 12

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

"Zaubervogel"

am Bielersee - ein Wasservogel, genauer der Zaubervogel erwacht frühmorgens , schlägt ein Rad ob der Freude der wunderbaren Morgenstimmung und des Anblickes des Wasserglitzerns (auch wenn er das jeden Morgen sieht, er ist stets von Neuem überwältigt) . der Flügelschlag stubst das Wasser an und es gibt eine langsam dahingleitende, zarte Wellenbewegung, sie sich über den See davon macht....

 

Angaben zum Objekt

Werk von Klaudia Schifferle, Acryllackbild

 

Ort: AKKU Emmenbrücke

 

Nelly & Ursula

im Rahmen der Tavolata http://www.tavolata.ch/data/2015/TAVOLATA-Jahrestagung-2018.pdf haben die beiden Frauen an diesem Workshop vom GiM in der Kunstplattform AKKU teil genommen. Die Posterin postet dies mit Genehmigung dieser Frauen im Auftrag als Studentin von Kuverum

 

Nelly, 83 Jahre

Ursula, 41 Jahre

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

k. A.

Unsere Geschichte handelt von einem 5jährigen Jungen. Der Junge erlebt jeden Tag tolle und unvergessliche Erlebnisse. Er möchte diese festhalte. Am liebsten in Form eines Tagebuches. Doch, herrje, er kann ja noch gar nicht schreiben. Da er noch nicht in der Schule war, kennt er weder die Buchstaben, noch weiss er, wie man einen Stift richtig in den Fingern hält. Also nimmt er kurzerhand die Nähmaschine seiner Mutter und beginnt drauflos zu zeichnen. Er verleiht seinen Tagebuch-Bildern einen eigenen Charakter, indem er mit der Schnelligkeit der Maschine spielt. Die tollen Kunstwerke hängen nun im akku in Emmenbrücke und können von allen möglichen Menschen bestaunt werden. Er ist sehr stolz auf sich!

 

Angaben zum Objekt

Das Werk besteht aus mehreren Bildern. Auf jedem einzelnen Bild ist eine andere Zeichnung zu sehen, welch nicht mit einem Stift sondern mit einer Nähmaschine umgesetzt worden.

 

Ort: akku

 

Maria & Eveline

Tavolata-Anlass in Emmenbrücke. Nachmittagsprogramm: GiM - Generationen im Museum

 

Maria, ca. 55

Eveline, 26

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Rohrpost

Weil man die Post auf eine spezielle Art verschicken kann und es ein weing wie eine Achterbahn aussieht.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

André & Maro und Lino

Weil Lino mit der Schule hier war und sich einen Ausflug mit der Familie gewünscht hat.

 

André, 44

Maro und Lino, 7 und 9

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

alea iacta est

Den Grund, weshalb im Franz Karl Weber vor einiger Zeit alle schwarzen Würfel nicht mehr erhältlich waren, haben wir hiermit gefunden.

 

Ort: Kunsthaus Zürich

 

André & Melina

Durch Kunst Rätsel zu erfinden und diese auch gleich vor Ort zu lösen...

 

André, 61

Melina, 29

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Heringsfischer in Holland

Bei seinem allerersten Besuch im Kunstmuseum fühlte sich unser Heringsfischer beim Anblick dieser zweier Gemälde zuhause. Gebannt von seiner Familiengeschichte fand die Dame auch nur schwer zurück in die Realität. Erleichtertes Lachen.

 

Angaben zum Objekt

van Dyck

 

Ort: Kunsthaus Zürich

 

André & Melina

Durch glückliche Fügung eines prächtigen, freien Vogels, wurde unser Zusammentreffen von oben aus arrangiert.

 

André, 61

Melina, 29

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Vogelfrei

Eingesperrt sitzt der Vogel in seinem Käfig und singt die schönsten Melodien der Freiheit, Liebe und Sehnsucht. Im Kopf malt er sich Bilder über das Leben, die Natur aus und realisiert dabei, dass auch der Käfig nur ein Teil seiner Imagination ist. Er streckt die Flügel und reisst aus

 

Angaben zum Objekt

Max Ernst, 1891 - 1976 Gouache auf Gips, auf Mahagoni; Buchenholz mit Kupferstäben (Geschenk Marietta von Meyenburg, 1986)

 

Ort: Kunsthaus Zürich

 

Franziska & Melina

Wir brechen aus jedem Käfig raus :)

 

Franziska, 55

Melina, 29

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Telefon

Weil mein Nonno eine lustige Geschichte dazu erzählt hat.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Ella & André und Marianne

Eigentlich wollten wier an eine Führung im Stadttheater, aber es ist niemnad gekommen... Darum haben wir uns entschlossen, ins Museum für Kommunikation zu kommen.

 

Ella, 6

André und Marianne, 68

 

deutsch

Geschichte

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Bring a NOKIA to a Knife Fight

Inspiriert von den Einbrüchen in Finnland mit Nokias als Wurfmaterial

 

Angaben zum Objekt

Song: Lemon to a Knife Fight by The Wombats

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Joshua & Davis

Zum uns über Einbruchsstrategien zu informieren und ein Geburtstagsfest

 

Joshua, 17

Davis, 19

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Playstation

Ich habe sie gewählt, weil sie gleich alt ist wie ich!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Darin & Darius

zum Spass

 

Darin, 9

Darius, 32

 

deutsch

Geschichte

9 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Bild von Postkutsche

Weil wir heute Morgen schon ein Postauto mit diesem Bild drauf gesehen haben

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Amélie & Cyril

Heute Schlechtwettertag - zuviele Wolken im Wallis.

 

Amélie, 13

Cyril, 43

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Hello-Ketty

Wir fanden es sehr lustig, vor allem die Geschichte von Nina!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Lena & Nina

Wir wären sonst eh nur langweilig zu hause rumgelümmelt.

 

Lena, 11

Nina, 13

 

deutsch

Technik

69 Likes

2018

Objektbild
Selfie

alter Computer

 

Angaben zum Objekt

weil ich mich grundsätzlich für Computer interessiere

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Niklas & Marian

weil mutter es so wollte

 

Niklas, 12

Marian, 52

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Plüsch-Postauto

Ich liebe Plüschtiere.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Mila & Oliver

Mama wollte ins Museum.

 

Mila, 4

Oliver, 30

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

filmchen schauen

 

Ort: komonition Museum

 

Joel, 13

kevin, 11

 

deutsch

Kunst

4 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Rosa Radio

Die farbe gefällt mir.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Lara & Bianca

Mama wollte ins Museum.

 

Lara, 6

Bianca, 37

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

iPod

Ich habe selber einen iPod und höre Musik.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Kilian, 9

Isabelle, 42

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Smilie Kussmund

Ich mag Plüschtiere und Smilies.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Saskia & Isabelle

Wir hatten nichts anderes vor!

 

Saskia, 8

Isabelle, 42

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Postauto

Weil es sehr selten ist, es gibt diese Objekt nicht mehr so viel auf der Welt.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

joel & Kevin

Weil unsere Mütter uns gezwungen haben.

 

joel, 13

Kevin, 11

 

deutsch

Technik

12 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Sprechblasen

Es ist COOL!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Riana & Luz

Wir sind heute wegen dem Grosselterntag hier

 

Riana, 9

Luz, 9

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Bärnerherz

Weus so härzig isch!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Peter & Anna

Weil wir eienn Famileienschüleraustausch machen.

 

Peter, 54

Anna, 13

 

deutsch

Technik

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Strahlenschutz

Schützen,was geschützt werden muss

 

Angaben zum Objekt

Unterhose

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Reto & Elias

Familenausflug

 

Reto, 43

Elias, 9

 

deutsch

Geschichte

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Lol-emoji

Ich finde es lustig,weil es macht und gleichzeitig went

 

Angaben zum Objekt

W

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Lea & Tinu

Das neue Museum kennenlernen

 

Lea, 11

Tinu, 47

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Fiat Fiorino

sieht spannend aus

 

Angaben zum Objekt

Fluchtfahrzeug beim grössten Postraub der Schweiz

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Verena & Milo

Oma hat heute Geburtstag und es ist mein Lieblingsmusem

 

Verena, 76

Milo, 6

 

deutsch

Technik

5 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Playstation

Weil wir zuhause die PS4 HABEN. Mama und Papa hatten genau diese Station.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Silvie & Linus

Einfach um den Sonntag hier zu verbringen

 

Silvie, 45

Linus, 9

 

deutsch

Technik

3 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Gagi

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Aline & Bernhard

Weil wir so lange schon in der Schweiz und noch nie im MfK

 

Aline, 36

Bernhard, 38

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

VW Käfer

Unser Grossvater fuhr früher mit einem solchen Auto herum. Wir finden Oldtimer cool!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Joan & Jarin+Nelia

Papa wollte schon soo lange ins Museum für Kommunikation kommen. Er war noch gar nie hier.

 

Joan, 9

Jarin+Nelia, 8+4

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Apple

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Roxanne, 12

Camille, 8

 

französisch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Das weinende Emoji

Es war einmal ein Emoji. Das Emoji war sehr glücklich. Eines Tages kommt ein anderes Emoji, das andere Emoji hat es geschlagen. Und dann hat das Emoji weinen müssen und irgendwann hat es selbst lachen müssen.

 

Angaben zum Objekt

drei Emoji-Kissen

 

Ort: museum für Kommunikation

 

mirjam & Beatrice

Wir sind eine Familie. Kommen hierher weil es fägt.

 

mirjam, 8

Beatrice, 47

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Smile

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Marianne, 64

Zoé + Julie, 10 + 8

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Rotes Tischlämpchen

Novelle über ein rotes Tischlämpchen: ein rotes Tischlämpchenam Tisch in einer Bar. Als blinder Treffpunkt vereinbart und doch gemieden. Zum Treffen kommt es dann ohne das Lämpchen und auch zu einer lebenteilenden Beziehung. Das Lämpchen bleibt unerwähnt. Nach Jahren steht es zum Verkauf. Der eine, in der festen Absicht es zu erstehen, muss mit Enttäuschung feststellen, dass es bereits verkauft ist - dem anderen gelingt die Überraschung, den heimischen Tisch mit dem roten Lämpchen zu schmücken. Oh, du schönes Geheimnis!

 

Angaben zum Objekt

das Objekt, installiert in einer Hörstation, wurde kurzerhand zum "Readymade"

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Anne & Maja

weil wir in der Expedition KUVERUM10 gelandet sind und in dessen Auftrag immer wieder auf Forschungsreise

 

Anne , 34

Maja, 49

 

deutsch

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Telefonkabine

Bei Proust sind es die Madeleines - bei uns war es diese Telefonkabine. Sie ist eine Zeitkapsel, ein Objekt, das Erinnerungen weckt und vergangene Gefühle und Gedanken in die Gegenwart holt. Da wurden ganz viele Telefonzellen-Erlebnisse geweckt...

 

Angaben zum Objekt

Zeitkapsel

 

Ort: Kommunikationsmuseum

 

Stephan & Nathalie

Kuverum - Lehre Tag 3

 

Stephan, 50

Nathalie, 41

 

deutsch

Kunst

13 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Ist uns nicht bekannt

Ein schöner Sommertag am See da kommen Menschen ins Gespräch die sich vorher noch nie begegnet sind.

 

Angaben zum Objekt

Videowände mit verschiedenen Szenen von Menschen die kommunizieren.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Anita & Maura

Wir sind zwei Teilnehmerinnen des Lehrgangs Kuverum.

 

Anita, 65

Maura, 47

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Hugh Prather, Buchautor: No matter

Ein Spruch, scheinbar zu wahr um nur im Museum zu sein, wird geklaut, durch Bern getragen und im Bundeshaus hinter der Kanzel montiert, ganz zum Unmut der Parlamentarier. Doch diese wissen den Plakatträger gut zu umgarnen, sodass er den Spruch brav wieder ins Museum hängt. Nichts passiert? Fast, denn unter dem Plakat klebt seit diesem Tag ein Zeichen, das die Mitnahme des Spruches jedem erlaubt der ein wenig Philosophie in die Welt tragen möchte.

 

Angaben zum Objekt

Spruch eines Selbsthilfegurus und Coach aus dem letzten Jahrhundert

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Franziska & Jeanne

KUVERUM - what else?

 

Franziska, 50+

Jeanne, 40+

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Creeped out

Ein Junge schlief auf einem Bänkli ein und träumte friedlich von einer wunderschönen Blumenwiese mit Schmetterlingen im Sonnenschein. Mit einem Mal wurde es finster am Horizont. Der Himmel verdunkelte sich, und der Junge erkannte von Weitem die Umrisse von zwei grossen dunklen Monstern. Beide lächelten wie verrückt und kamen auf ihn zu. Immer näher und näher und NÄHER...

 

Angaben zum Objekt

(Wandbemalung im Museum)

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Belinda, 44

Cecile, 30

 

deutsch

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Die Lügenmaschine

Sobald ich aufwache und meine Mutter mich fragt ob ich Drogen nehme, fange ich Andere an zu manipulieren... Unbewusst bis zu 7x/Tag plane ich eine Überraschung, wenn ich dadurch keinen Zusammenschiss bekomme... Wenn die Wahrheit unschön ist oder wenn ich der Schuldige war, nie um Andere zu verletzen... Niemals um Anderen zu gefallen! ¿Wann lügst Du?

 

Angaben zum Objekt

Museumsbesucher outen sich mit selbstgeschriebenen Statements, wann sie lügen. Daraus haben wir eine Zusammenfassung gesponnen und in unserem Lehrgang präsentiert.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Jessica & Doris

Studientag Kuverum, Kunst- & Kulturvermittlung, GiM Übung

 

Jessica, 35

Doris, 44

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Teigmulde

Die Katze Murrli hat sich an den Teig angeschlichen, ist hinein gefallen in den Teig. Sie wurde von Lisa aus Versehen in den Teig eingerollt. Erst kurz vor dem Ofen konnte sie sich retten. Mit einem grossen Sprung. Lisa meinte, das sei ein Geist. Darum ist das Weihwassergeschirr neu neben der Teigmulde.

 

Angaben zum Objekt

Die Teigmulde wurde gebraucht, weil jeweils nur alle 14 Tage gebacken wurde,

 

Ort: Ortsmuseum Kloten

 

Franziska & Regula

Wir haben einen GiM Anlass vorbereitet zusammen.

 

Franziska, 55

Regula, 60

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Postwagen

Wunderschöne technische Untersicht!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Jacqueline , 44

Katharina, 53

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Elektroschrott

«Wo chiemte mer hi wenn alli seite wo chiemte mer hi und niemer giengti für einisch z"luege wohi dass me chiem we me gieng» (kurt marti)

 

Angaben zum Objekt

der Schatten über den Geräten

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Carmen & Madeleine

sich weiterbilden tut immer chli gut

 

Carmen, 27

Madeleine, 49

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Apple1

Dieser Compuert baute Steve Jobs in einer Garage im Silicon Valley 1976 zusammen und wurde nur 200 Mal gebaut - ein begehrtes Sammlerobjekt!

 

Angaben zum Objekt

Der erste Homecomputer der Welt!

 

Ort: Museum für Konmunikation

 

Monika & Laszlo

Das ist UNSER Museum. Wir sind die Gastgeber, KommunikatorInnen.

 

Monika, 15

Laszlo, 25

 

deutsch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Let

Weil wir gerne flirten und sich dieser Ort besonders gut dazu eignet

 

Angaben zum Objekt

Schau mir in die Augen, Kleines!

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Ann & Tim

Weil wir zusammen gerne unterwegs sind

 

Ann, 30

Tim, 26

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Schalltrichter

Schalltrichter eignen sich um Atomkraftwerke zu verhindern und auch um Mangos zu verkaufen.

 

Angaben zum Objekt

Manchmal ist die Welt zum Schreien!

 

Ort: Thomas Johann Jaggy

 

Vero & Thomas

Arbeitsgschpänli

 

Vero, 42

Thomas, 35

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Neuordnung

Wir wohnen in einem Quartier, in dem wir schon gross geworden sind und unsere Eltern schon zusammen gelebt haben. Vielleicht werden auch unsere Kinder, die zusammen gross werden, einmal mit ihren Kinder dort leben und ihre Kindeskinder und deren Kinder ...... Hier wurden und werden noch viele gemeinsame Geschichten geschrieben, hoffentlich...

 

Angaben zum Objekt

Fotowand

 

Ort: Vögele Kultur Zentrum

 

Patricia & Esther

Weil wir Nachbarn sind..

 

Patricia, 42

Esther, 42

 

deutsch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

21 Mètres, 2012 - Fabrice Gygi

Arrachage : >

 

Angaben zum Objekt

Fabrice Gygi – 2012 – Place Chandieu - Genève

 

Ort: Place Chandieu 1202 Genève - Coll. FMAC - Don de A&A Real Estate Grand-Pré

 

Sara, 30

Vladys, 46

 

französisch

Kunst

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Epée

C"est l"épée d’un roi qui habitait un grand château avec lequel il a fait la guerre des bonbons contre les Suisses Allemandes.Elles ont volé l"épée et l"ont remise au propriairare du musée.

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Loan & Sonia

Échange entre enfants et aînés

 

Loan, 7 ans

Sonia, 74

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Sabre d"officier

Robert Napoléon attaque la Chaux-de-fonds pour prendre le contrôle. Son sabre magique lui permet de rallier ses ennemis à sa cause. En un jour, la ville était sous son contrôle, excepté les enfants, insensibles à son pouvoir. Loïc Jaccod, en vacances dans le coin, enlève les pouvoirs du sabre grâce aux enfants et à son sceptre magique. Robert Napoléon est rendu inoffensif. On ne sait pas ce qui lui est arrivé ensuite...

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Audrey et Ophélie & Arthur

Projet intergénérationnel de "Génération au Musée" et le Service de la Jeunesse de la Chaux-de-Fonds

 

Audrey et Ophélie, 8ans et 10 ans

Arthur, ?

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Train

Histoire du train qui allait à Paris.

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Anakin & Lucienne

Relation intergénérationnelle dans le cadre du programme GaM. 

 

Anakin, 5

Lucienne , ?

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Montre en argent et émail style sapin

La célèbre montre de la Castafiore avait coûté 500 dollars. Elle l"avait reçu de son mari, le président des Etats-unis. Elle l"a accrochée à sa robe et l"a gardée toute sa vie

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Olive & François

Projet intergénérationnel de "Génération au Musée" et le Service de la Jeunesse de la Chaux-de-fonds

 

Olive, 7

François, 55

 

französisch

Geschichte

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Un crâne

crâne retrouvé dans une grotte après des milliers d"années

 

Ort: Musée d

 

Darina, 7

Lucienne , ?

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

un fusil et un livre

Nous avons fait un tour dans le musée avant de s"arrêter devant la vitrine ou se trouvait un fusil. Nolan a choisit cet objet. Elodie s"arrêta devant un livre. Ils fusionnèrent alors ces deux objets afin créer une belle histoire.

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Nolan et Elodie, 8 ans et 7 ans

Michèle, ?

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Bouteilles Ulrich Frères

Ils mettaient de l"eau dedans ou du sable. Allez au parc, si les bouteilles se cassent on ramasse le verre et on peut se faire mal.

 

Ort: Musée d"histoire de La Chaux-de-Fonds

 

Camille & Maggie

relation intergénérationnelle

 

Camille, 5

Maggie, ?

 

französisch

Geschichte

0 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Pendule

C"est une pendule qui donne la montée des eaux. C"est un marin qui a eu cette pendule et il pouvait savoir à quelle heure partir pour aller pêcher et à quelle heure rentrer pour ne pas être pris dans un ban de sable. Grâce à cette pendule il a pu pêcher beaucoup de poisson!

 

Angaben zum Objekt

C"est une grande pendule appelée morbier.

 

Ort: Musée d

 

Sacha et Adrien & Dora

On fait un événement GaM avec les scouts et le comité du Musée.

 

Sacha et Adrien, 13 ans et 8 ans

Dora, 69 ans

 

französisch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Fontaine de table

Il était un fois une fontaine de table. Un princesse vivait à l"intérieur. Elle essayait de réaliser son rêve de devenir danseuse. Un oiseau vient l"aider et la motiver en lui sifflant un chant. La princesse fait des progrès et devient la meilleure danseuse du village. Elle gagne des concours et devient célèbre.

 

Angaben zum Objekt

Automate en forme de fontaine avec des illusions d"eau qui coule en verre.

 

Ort: Musée d

 

Ambre & Gérard

On fait un événement GaM avec les scouts et le comité du musée.

 

Ambre, 9

Gérard, 68

 

französisch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Automate d

Un oiseau a trouvé des montres légumes et il les a mangé. Comme il avait encore faim il a mangé une petite chenille et est retourné tout content dans sa cage.

 

Angaben zum Objekt

Automate d"un oiseau qui chante une jolie mélodie.

 

Ort: Musée d

 

Johann et Camille & Evelyne

C"est un événement GaM avec les scouts et le comité du Musée.

 

Johann et Camille, 12 ans et 8 ans

Evelyne, 66

 

französisch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Pendule de Henri Jeanmaire

Dans les profonds bois se trouve une magnifique planche qui se faisait décorer de plantes en or. Puis les plantes commencèrent à décorer une pendule. Une personne pris la pendule, l'emporta chez elle et la montra à un horloger qui lui mit un mécanisme pour qu'elle fonctionne.

 

Angaben zum Objekt

Pendule neuchâteloise décorée avec les écaille de tortue.

 

Ort: Musée d

 

Gabrielle et Burmilla & Gérard

On participe à un événement GaM avec les scouts!

 

Gabrielle et Burmilla, 13 ans et 8 ans

Gérard, 69

 

französisch

Technik

1 Likes

2018

Objektbild
Selfie

Architekturmodell Kalkbreite

Phantasie: wir ziehen ins Penthouse der Kalkbreite, 1.Wohng: mit Küche und Bad und Zugang zu Gemeinschaftsräumen, die andere Whng. als grosse WG mit eigenem Bad, Gemeinschfstküche und grosser Terasse, die Urban Farming erlaubt, gemensame Initiaitve für Spanischkurs, eine Tafelrunde, die offen ist für alle und ein Transition Lab Zürich als Vernetzungsraum für alle nachhaltigen, ökologischen Projekte in ZH

 

Ort: Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon / SZ

 

Inis & Elisabeth

Wir sind Nachbarinnen im Geiste, in verschiedenen Aspekten und haben verschiedene gemeinsame Interessen, unter anderem das Zusammenleben der Menschen

 

Inis, 62

Elisabeth, 74

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Fotostudie von Andreas Herzau

Alltägliche Bilder der Vielfalt von Nachbarschaft wird Kunst. Nachbarschaft zeigt sich im Kleinen, kann auch daran zerbrechen. Zusammen im Aussenraum, mit Grenzen, Zäunen und Wänden.

 

Angaben zum Objekt

Nachbarschaftsaufbau fotografisch festgehalten

 

Ort: Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon / SZ

 

Franziska & Christian

Nachbarschaft fördern als berufliche Aufgabe.

 

Franziska, 56

Christian, 55

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Vert Voisin

Prioritäten in der Gartengestaltung sind bei Nachbarn unterschiedlich; Gartenpflege ist Begegnunsort und sichtbarer Teil der Nachbarschaft

 

Angaben zum Objekt

Fotos von ca. 80 Rasenstücken, die unterschiedlich grün, lang, trocken, verunkrautet sind

 

Ort: Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon / SZ

 

Rita & Ursula

wir teilen ein Haus

 

Rita, 48

Ursula, 52

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

ET CET AIR, AH, UNE TRILOGIE

« C’est une jolie bienvenue à tous, voyageurs, habitants »

 

Angaben zum Objekt

Heike Fiedler – 2000 - Facade rue des Gares 27, Genève

 

Ort: FMAC, Genève

 

Paola & Sophie

L’artiste doit être quelqu’un de positif qui nous transmet des phrases « encourageuses ». Quand tu parles plusieurs langues tu peux aller dans pleins de pays. Elle nous invite à être bien ici mais aussi à voyager ailleurs. Elle a du prendre souvent le train.

 

Paola, 10

Sophie, 49

 

französisch

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Les jeux sont faits - rien ne va plus - faites vos jeux, 2014 - Eric Hattan

Situé dans la rue ... à Onex, le premier sentiment de mon fils brésilien, un adolescent de 16 ans, Juan Gabriel qui m'accompagne dans ce travail était de dire « ... cette pierre ne me représente pas … »

 

Angaben zum Objekt

Sculpture de Eric Hattan - 2014 - Route de Chancy à Onex

 

Ort: Commune de Confignon 1232 Canton de Genève - Coll. FCAC,

 

Juan Gabriel, 16

Protogenes, 58

 

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Ronaldo?

He da unten, ihr winzigen Würmchen und niedlichen Kreaturen, was wollt ihr? Ich brauche eure Hilfe nicht – ich selber kann alleine alles machen! Ich pfeife nicht aus dem letzten Loch. Ich bin die Königin der Instrumente – ich bin die Grösste! Euer schleppender und schep-pernder Gesang stört nur meinen wunderschönen Klang. Ich dirigiere und leite – wie ein Schiedsrichter mit seiner Pfeife. Ich bin mich gewohnt, dass mir alle gehorchen. Jubel und Pfiffe der Zuschauer habe ich nicht nötig – ich bin unnahbar, harmonisch und ausgeglichen. Ich bin mächtig und dominiere diesen Raum. Doch Ronaldo nenne ich mich trotzdem nicht!

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Felix, 57

Nicolas, 12

 

deutsch

12 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Reliquiar

Stevan kleiner Junge geht heimlich ins Museum er sieht auf dem Ofen Reliquiar möchte es genau sehen aber ist zu weit weg Jesus zwinkert mit dem Auge sagt stell mich runter und stell dich darauf liest die Namen plötzlich hört er stimmen wir wollen raus greift Jesus ruft halt die Alarmanlage kann losgehen Die Reliquiare rufen wir wollen raus Stevan streckt die Hand aus der Alarm geht los die Reliquiare rufen endlich ist etwas los!

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Mathias, 11

Iseyas, 13

 

deutsch

Kunst

9 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Die unvergessliche Prinzessin

Vor langer Zeit lebte eine junge Prinzessin. Sie war bildhübsch und wohnte in einem Schloss. Sie half allen armen Leuten, indem sie ihnen Essen und sauberes Trinkwasser gab. Sie hatte anderen Menschen Glück und Hoffnung gebracht. Eines Tages gab es Krieg. Viele arme und unschuldige Menschen wurden umgebracht. Sie fand das sehr schlimm und ging zum Feind. Sie sagte: "Nehmt mich und lasst die anderen Menschen gehen." Man vergass sie nie.

 

Angaben zum Objekt

Prinzessin ????

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Lisa, Sara & Priska

Wir waren von der Religion aus im Museum.

 

Lisa, Sara, 12,11

Priska, 49

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Rollstuhl "Paulchen"

In einem Alters- und Pflegeheim versteckte sich Paulchen immer in der letzten Reihe, sodass die Pfleger ihn im Rollstuhllager nicht beachteten. Jahrelang blieb er neu und ungebraucht. Damit prahlte Paulchen jeden Tag vor seinen Kollegen. Nach 30 Jahren stosste ein Pfleger sämtliche Rollstühle auf den Platz um entsorgt zu werden. Da wurde Paulchen sehr traurig, weil er entsorgt werden sollte, obwohl er nie gebraucht wurde. Durch ein Zufall begann er einen Abhan herunterzurollen und kam mit einem defekten Reifen auf einem Dorfplatz zu stehen. Ein Velomechaniker entdeckte Paulchen und hatte Verwendung für ihn. Nun war Paulchen der stolzeste Rollstuhl, denn er wurde nun gebraucht und hatte eine Aufgabe ...

 

Angaben zum Objekt

Der eingebildete Rollstuhl

 

Ort: Kloster Gnadenthal

 

Cédric & Roger

Wir wollten wieder mal ein Vater-Sohn Projekt machen.

 

Cédric, 12

Roger, 39

 

deutsch

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Moster

Man muss die Äpfel waschen und pressen und den Most von unten heraus nemen.

 

Angaben zum Objekt

Apfel ??? suchen, dann müssen wir es pressen, dann kommt unten der Most raus.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Laurent, Fynn & Liliane

Katholisch ????

 

Laurent, Fynn , 12

Liliane , 58

 

deutsch

Kunst

52 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Sonne

Sie hat uns beeindruckt.

 

Angaben zum Objekt

Traurige strahlende Sonne.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Juri & Beatrize

Wegen der Religion sind wir da.

 

Juri, 12

Beatrize, 70

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Koffer

Der Koffer flüchtet aus dem Kloster und wird vom Nachtwächter erwischt.

 

Angaben zum Objekt

Der fliegende Koffer.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Patrik , 12

Susi, 63

 

deutsch

Kunst

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Kuh

hat uns so freundlich angelächelt

 

Angaben zum Objekt

Stein

 

Ort: Reusspark Gnadenthal

 

Isabelle & Christine

Religionsunterricht

 

Isabelle, 12

Christine, 46

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Nonnen

Schwarz & weiss angezogen.

 

Angaben zum Objekt

Die Nonnen rauchten.

 

Ort: Reusspark Gnadenthal

 

Cinzia, 12

Adelheid, 69

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Körperloser Kopf

Ich bin nur ein Kopf ohne Körper. Meine Frisur stimmt nicht. Aber mir fehlen die Hände um etwas daran zu ändern. Der Goldkragen drückt schwer auf meinen Nacken. Dafür kann ich gut beobachten: Kinder schwatzen statt zuzuhören und Erwachsene schlafen. Ich sehe auch glitzernde Kronleuchter und das Beste ist die Maus, die jede Woche kommt, eine Runde dreht und wieder geht ohne dass sie jemand sieht ausser mir.

 

Angaben zum Objekt

Verzierung am Hochaltar

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Nuria, 11

Beat, 48

 

deutsch

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Orgel

Weil uns das Orgelspiel gefällt.

 

Angaben zum Objekt

Was empfindet die Orgel, wenn der Organist auf ihr herumtrampelt? Sie empfindet dabei Schmerzen. Den Spiegel benutzt sie um die Leute zu beobachten.

 

Ort: Reusspark Gnadenthal

 

Laura & Christine

Ich bin mit meiner Nachbarin in dem Museum weil ich sie mag.

 

Laura, 12

Christine , 64

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Der Wurm im Beichtstuhl

Ein kleiner Holzwurm erfährt im Beichtstuhl oft Trauriges. Eines Tages erzählt ein Junge von seiner Schuld und der Wurm streckt seine Nase durch den Spalt, zwinkert ihm zu und gibt ihm ein gutes Gefühl.

 

Angaben zum Objekt

Der Beichtstuhl hat auf der Pfarrerseite Wurmlöcher.

 

Ort: Kloster Gnadenthal

 

Milbix & Thalia

Wir sind zwei Familienmenschen.

 

Milbix , 12

Thalia, 42

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Thermometer

Als Spass!

 

Angaben zum Objekt

Das Thermometer misst Temperaturen. Im Altar gibt es ein Thermometer.

 

Ort: Reusspark Gnadenthal

 

Shawn & Gigi

Weil Ihr uns eingeladen habt.

 

Shawn, 12

Gigi, 47

 

deutsch

Geschichte

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Tulpen

Es war eine grüne Wiese. Auf dieser Wiese wuchsen viele bunte Tulpen. Eines Tages kam ein Kind und hatte grosse Freude an den Tulpen. Es machte sich einen riesengrossen Blumenstrauss. Da waren bald keine Tulpen mehr auf dieser schönen Wiese. Schade!

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Hildegard , 74

Zoe, 11

 

deutsch

Geschichte

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Die verlorene Seele

Wir stehen vor den Überresten einer geheimnisvollen & wunderschönen Frau mittleren Alters. Aufgewachsen als Älteste mit zwei Brüdern in einer armen Familie. Da sie das einzige Mädchen war & Mädchen zu dieser Zeit nicht angesehen worden sind, musste sie sich viel gefallen lassen & war immer der Sündenbock für alles. Eines Tages aber wurde sie von einem wohlhabenden Traumprinzen befreit & gerettet. Die beiden heirateten & bekamen 2 wundervolle Kinder. Das Glück schien perfekt, bis eines Tages, der Mann & die beiden Kinder bei einem Unwetter tragisch um"s Leben kamen. Die Frau wurde trotz ihres Reichtums, nicht mehr glücklich & starb mit 37 Jahren in ihrer gewohnt schönen & gepflegten Kleidung, ihrem prachtvollen Goldschmuck & ihren immer perfekt frisierten, glänzenden schwarzen Haaren.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Selina, 12

Conny, 37

 

deutsch

Geschichte

6 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Hospital room

One night a man from war was sick and he went back home but luckily he had a hospital room he was sick with a virus that could kill a person so the docktor went to his home and cured him. But after three years he died. His family was sad that he had died so they made there Hays into a hospital for the sick. Now and days you can still go this same room in Switzerland.

 

Angaben zum Objekt

A room in a house that is used by people when sick.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal Niederwil

 

Sofia & Maricel

We are today in the museum because we had a religion class today and we decided a little fun so we did this.

 

Sofia,

Maricel

 

englisch

Geschichte

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Unser Schutzengel

Wir standen schon oft vor verschlossener Haustüre und konnten nicht ins Haus. Sogar der Schlüsseldienst musste schon kommen. Hans unser Schutzengel, hat uns versprochen, dass wir immer in unser Haus reinkommen werden.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal, Niederwil

 

Gabriela, 42

Natalie, 12

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Verdrückt

Ohh du verdrückte Zeine, wie fühle ich mich heute einseitig. Bedrückt mich etwas? Nein, nein das kann nicht sein. Ich muss wohl eher die ganze Nacht einseitig gelegen haben!

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal Niederwil

 

Laura & Nadia

Wir sind zusammen im Museum weil wir zusammen Spass haben!

 

Laura, 11

Nadia, 42

 

deutsch

Kunst

10 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Orgel

Wenn ich eine Orgel sehe, denke ich an Musik, die mit dem Gesang nicht übereinstimmt. Ist es das Versagen vom Organist oder vom Gesang? Aber eigentlich ist es schöne Musik.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal, Niederwil

 

Steven , 12

Sabine, 52

 

deutsch

Geschichte

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Der Schritt ins Unendliche

Die Treppe, die man hochsteigt,fühlt sich an, als ob man ins Unendliche hinaufsteigt.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal Niederwil

 

Miranda, 11

Antonietta, 48

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Junges Haus der Sonne

Dies hing über dem Haupteingang des Hauses, welches an der Reuss stand. Die Reuss ist mit Wellen vertreten und die Sonne hat das Holz gebleicht.

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal Niederwil

 

Yannis, 11

Katja , 45

 

deutsch

Geschichte

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Partition, 2009 - Ellen Versluis

« Les mouvements du courant, profond, apaisent peines de cœur et soucis, et l"oubli s"installe l"espace d"un moment … » Arrimé à un pont piétonnier, c"est un immense radeau fait de bois et d"acier récupérés d"une ancienne écluse. Trois plateformes de bois surélevées permettent aux passants et habitués de s"asseoir, lire et passer leur pause de midi.

 

Angaben zum Objekt

Ellen Versluis – 2009 – pont de la machine

 

Ort: Pont de la Machine, 1204 Genève - Coll. FMAC

 

Raquel, 42

Marlyse, 60

 

französisch

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Yes To All, 2007 - Sylvie Fleury

«Nous pensions que l"œuvre d"art YES TO ALL peut bien décrire la situation sur Genève, qui accueille les gens de tout le monde.. ainsi à nous deux.. nous vous remercions pour ça!! »

 

Angaben zum Objekt

Sylvie Fleury – 2007- Rue Patru 2, angle avenue du Mail

 

Ort: Rue Patru 2, angle Avenue du Mail, Plainpalais, Genève - coll. FCAC-FMAC, Neon Parallax

 

Lalbiakmawi, 37

Adriana, 26

 

französisch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

In the Sandalwood Forest there are no Ordinary Trees, 2015 - Mai-Thu Perret

« Regarder les choses différemment »

 

Angaben zum Objekt

Sculpture - Mai-Thu Perret – 2015- Site de la Poste, rue de Montbrillant 36-38

 

Ort: Site de la Poste, Rue de Montbrillant 36-38, 1201 Genève - Coll. de La Poste

 

Paola, 10

Sophie, 49

 

französisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Fille au Poisson, 1971 - Ursula Malbine

Nous venons de nous connaître devant la statue de la fille au poisson qui est à l"étang du Parc des Cropettes. La première impression que nous frappe en regardant la statue c’est la fierté de cette jeune fille. Une silhouette très gracieuse, mais au même temps laissée en état brut, car le bronze n’est pas lissé.

 

Angaben zum Objekt

Sculpture - Ursula Malbine – 1971– étang du parc des Cropettes -

 

Ort: Etang du parc des Cropettes, 1202 Genève - Coll. FMAC

 

Fe & Raquel

On s’émerveille de la magie du moment : l’étang, la musique de l’eau, la fraicheur, les petits canards,… oui, la statue est placée dans un environnement plein de bonnes énergies. Un cadre magnifiquement assorti !

 

Fe, 60

Raquel, 42

 

französisch

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Water Ring, 1977 - Gérald Ducimetière

Invisible. Cette œuvre dépasse du sol mais se camoufle dans la même couleur que les pavés. Il faut être vraiment curieux pour se pencher et découvrir une sorte de liste de morts de guerre... mais ô surprise on y retrouve le lac Léman et l"Arve à la fin des deux listes

 

Angaben zum Objekt

oeuvre de Gérald Ducimetière – 1977- Place de la Madeleine

 

Ort: Place de la Madeleine, 1204 Genève - Coll. FMAC

 

Nora, 28

Adria, 33

 

französisch

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Noir Ductile, 2013 - Carmen Perrin

«Un lourd portail troué de multiples hublots de verre, certains rouge-orangés évoquant la chaleur d"une fournaise. Ses surfaces métalliques lisses et bombées invitent à suivre du doigt des méandres sans fin… »

 

Angaben zum Objekt

Carmen Perrin - 2013 – Porte du hall historique de la gare Cornavin

 

Ort: Porte du hall historique, Gare Cornavin 1201 Genève - Propriété des CFF

 

Rachel, 55

Marlyse, 32

 

französisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Les Inséparables, 2016 - Esther Shaley-Gerz

<>

 

Angaben zum Objekt

Les inséparables - Esther Shalev-Gerz – 2016 – Rue Lissignol 8-10

 

Ort: Rue Lissignol 8 et 10, 1201 Genève - Coll. FMAC

 

Sara & Olivier

Olivier et Sara, un binôme choisi par le hasard, le destin, Mr. le Temps il les fait rencontrer au dessous des horloges de leurs vies, ‘’Les inséparables’’ Olivier il a l’habitude à travailler avec le mécanisme du temps, mais il souffre pour son jumeau qui est loin. Depuis un minute,

 

Sara, 27

Olivier, 60

 

französisch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Clémentine,1975 - Heinz Schwarz

« La beauté extrême dégagée par innocence de Clémentine nous apporte, dans ce monde composé de défis et plein de bons et mauvais moments, l’espoir quant à l’avenir de nos filles… »

 

Angaben zum Objekt

Heinz Schwarz – 1974 (moule) 1975 (fonte) – Place du Bourg-de-Four

 

Ort: Place du Bourg-de-Four 1204 Genève - Coll. FMAC

 

Protogenes & Miguel

La beauté extrême dégagée par innocence de Clémentine nous apporte, dans ce monde composé de défis et plein de bons et mauvais moments, l’espoir quant à l’avenir de nos filles, celles qui logent dans les profondeurs de nos sentiments d’amour, soit Rachel, Rebekah, Gretta, Thalita, Gui

 

Protogenes, 58

Miguel, 39

 

französisch

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Le Vieux Pugiliste,1970 - Otto Bindschedler

« Esta obra me hace pensar en mi vejez, irremediablemente nuestro destino. Vivir es morir.… »

 

Angaben zum Objekt

 

Otto Bindschedler – 1962- (Fonte 1970), La Servette

 

Ort: Rue des Asters 5 (La Servette) 1202 Genève - Coll. FMAC

 

Fe & Juan

Esta escultura me eligió, me llamó desde lejos. Al acercarme descubrí el contraste entre la vejez y una actitud muy desafiante. Un hombre mayor buscando pelea con una mirada muy triste.

La fuerza, la decisión, aunque viejo, anclado a la tierra.

Me impresiona su tórax como partido por la mitad y la debilidad de sus piernas, sin embargo, bien plantadas.

Su actitud refleja búsqueda. Puedo ver la fuerza de su espíritu,

 

Fe, 60

Juan, 60

 

Kunst

0 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Drei Teufel im Kloster

Es war einmal ein Geburtstagsfest im Kloster. Eine Nonne wurde steinalt. Darum gab‘s am Schluss eine wunderschöne Geburtstagstorte. Die Kerzen brannten, die Nonne blies, die letzte Kerze erlosch... Ein Feuerball schoss aus der Torte und drei Teufel lachten der Nonne ins Gesicht. Sie grinste zurück und rief: Endlich seid ihr da!

 

Ort: Museum Kloster Gnadenthal

 

Benno & Irene

Wir bereiten die GiM-Besuche im Kloster vor.

 

Benno, 59

Irene, 62

 

deutsch

Kunst

15 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Reliquie

Das ewige Leben? Die Ärztin zweifelt, der Senior hofft"s!

 

Angaben zum Objekt

Heilige Justa

 

Ort: Museum Gnadenthal

 

Myriam, 28

Heinrich, 68

 

deutsch

Geschichte

13 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Filmkaraoke

Communiquer avec les images en mouvement. Exprimer ses émotions.

 

Angaben zum Objekt

Enregistrer une scène de film. Etre l"actrice dans une scène fameuse et surtout s"amuser.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Antonia & Àdria

GIM / GAM dans le musée de communication.

 

Antonia, 41

Àdria, 33

 

französisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Tischtelefon/téléphone fixe

On a téléphoné pendant des heures, on s"est même emmêlée dans les fils!

 

Angaben zum Objekt

Objet de notre enfance

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Irédé & Stefanie

Rencontre à l"inauguration du MiS

 

Irédé, 12 1/2

Stefanie, 41

 

französisch

Technik

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Remington Standard 2,

Un uomo di 101 anni del Lubliana voleva scrivere la storia della sua vita d"immigrato svizzero. Ma non voleva scriverla con un pc perché crede che le sue dita sono inadatte per una tastiera da computer; Così mi domandò di prestargli una macchina da scrivere come quelle che tanto conosceva bene per poter esprimere la sua passione in ogni tac- tac. Scrivendo la sua storia riscopre la sua giovinezza.

 

Angaben zum Objekt

Macchina da scrivere meccanica, 1891, USA

 

Ort: Museo della comunicazione

 

Sara & Olga

Un nuovo modo di vivere il museo e i suoi oggetti d"arte. Raccontare una storia con la forza dell"immaginazione. Per costruire un nuovo modo di interagire nel museo e conoscere nuove persone che condividono la stessa energia.

 

Sara, 30

Olga, 65

 

italienisch

Technik

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Téléphone /cadran

Le plaisir de réentendre un son d' autrefois (le son lors de la composition d un numéro)

 

Angaben zum Objekt

Un dinosaure de téléphone

 

Ort: Muséum für Kommunikation

 

Elisabeth & Helene

Rendez vous museal

 

Elisabeth, 42

Helene, 54

 

französisch

Technik

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Au bord du lac

On a aimé tout suit l"atmosphere humaine et poétique qui viens de ses liens qui se devinent.

 

Angaben zum Objekt

Video ralenti montrant une scène d"été avec des familles au bord d"un lac. Les personnes ont toujours une communication visuel ou táctil entre eux et régulièrement ils.regard vers nous comme pour nous inclure.

 

Ort: Musée des communication

 

Laurence & Juan Manuel

Nous sommes ici parce que nous sommes partie prenant de la construction du M!S, une nouvelle facón de raprocher les musée de gens et de le partager sans frontières.

 

Laurence, 49

Juan Manuel, 61

 

französisch

Kunst

7 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Hirn

Es war einmal ein Putzlappen aus Kupfer. Seit 7 Jahren lag er neben dem Schüttstein und fand sein Leben langsam langweilig. So zog er eines Tages los in die grosse weite Welt. Es ging gar nicht lange bis er am Strassenrand eine grosse Tüte fand. Dank seiner Neugierde öffnete er sie und er traff darin seine neuen Freunde: alles Kupferputzlappen! Gemeinsam zogen sie durch die Welt - unter anderem an die Luzerner Fasnacht! Sie bastelten eine Maske und konnten sich nicht verkneifen die Strassen zu reinigen. So konnten sie aus all den farbigen Stoffetzen ihre Kleider nähen. Sie hatten es lustig und diese Erinnerung bleibt in ihrer Hirnzentrale hängen. Die Nervenbahnen halten sie zusammen.

 

Angaben zum Objekt

Hirnzentrale

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Helen & Barbara

Teilnahme an der GiM - Tagung. Schön, dass wir uns mal in echt kennenlernen und nicht nur über den Email-Kontakt!

 

Helen, 70

Barbara, 48

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Radio

Meine Grund ist das Radio die Erste electronic war, die Menschen der Welt zusammen gebracht hatte. Je chercahais lors de mon adolescence des fréquences qui m"informaient sur d"autres cultures et pays dans le monde.

 

Angaben zum Objekt

Tragbar Radioempfänger Gauer VHF6521 Von Gauer Électronicien, Zürich , ca 1965

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Haile & Nicolo

Journée MiS et GaM du 15 septembre.

 

Haile, 33

Nicolo, 58

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Entspannung

Die Slow-Motion-Technik erlaubt es, die Interaktion besser wahrzunehmen.

 

Angaben zum Objekt

Video 3m x 2m

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Veronica & Nadja

Tagung Eröffnung von MiS.

 

Veronica, 43

Nadja, 45

 

italienisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

3 gemusterte Kravatten und 3 Messer

Die Gesandten, Wasser, Erde, Luft retten den Planeten Erde. Ihre Kravatten sind das Erkennungszeichen und bringen die Erdbewohner dazu, wieder zu kommunizieren. Sind die Bewohner der Erde nicht willig direkt miteinander zu reden, zücken die Gesandten ihre Messer. Über das Büchsentelefon kam die Nachricht: Gerettet!

 

Angaben zum Objekt

Kravatten des Tagesschausprechers Charles Clerc, Messer für Monteure

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Irene & Sarah

Wir sind Geburtshelferinnen von mis, an der Tagung vom 15.9. im MfK

 

Irene, 61

Sarah, 42

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Apple Computer

Kindheitserinnerungen, Inspiration (Steve Jobs), Werbekampagne 1984 George Orwell, Disketten - weisch no?

 

Angaben zum Objekt

Apple Macintosh 1984

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Simon & Tiina

Tagung Museum gemeinsam ????

 

Simon, 20

Tiina, 36

 

deutsch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Marianne de Reynier

On a eu du plaisir à jouer à ce jeux.

 

Angaben zum Objekt

C' est un jeux pour 2 personnes basée sur la communication et interaction gestuelle.

 

Ort: Musee de la communication

 

Alain & Marianne

Pour le GIM

 

Alain, Secret

Marianne , Aussi secret

 

französisch

Technik

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Magic Schreib- und Rufmaschine

Zum Schreiben gibt es Tasten, die Schreibblockaden lösen, den Schreibprozess beschleunigen und sogar eine Taste für neue Ideen (Glühlbirne)! Auch gibt es eine Taste für eine Überraschung (Stern) und eine Taste mit fünf Pünkchen, die eigene Interpretationen des Lesers zulassen (.....).

 

Angaben zum Objekt

Holz, Metall, Kunststoff, Papier

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Saskia & Sarah

Impuls 5#

 

Saskia, 45

Sarah, 29

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Bon appétit!

Tip top comme livre de chevet! L"indispensable pour réussir vos barrierefreie röstis!

 

Angaben zum Objekt

Le livre de cuisine qui rassemble tous les élèves de Suisse! Ca vous rappelle quelque chose?

 

Ort: Musée de la communication

 

Sylvie & Sophie

Le Jura et Neuchatel se rencontrent à Berne grâce à GiM et Mi-s! Danke !

 

Sylvie, 39

Sophie, 40

 

französisch

Technik

11 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Telefono

Eine Frau hat sich verliebt und würde so gern ihren Chéri telephoné, Mais Elle est claustrophobe. Der Liebe sei Dank, dass sie ihre Angst surpassé hat.

 

Angaben zum Objekt

Alte Telefonkabine

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Christiane & Jessica

Ouvertüre du Musée imaginaire Suisse

 

Christiane, Kurth

Jessica, 39

 

französisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Lieblingswort-Maschine

Wir lernen und entdecken neue Wörter in allen Sprachen und Slangs!!

 

Angaben zum Objekt

Spule mit einer Sammlung von Lieblingswörtern

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Rhea & Felizitas

Tagung GiM vom 15.9.17

 

Rhea, 27

Felizitas, 28

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Clavier d immagination

Einladung à ecrire. Der Bildschirm est dans ma tête. Le papier ist nicht mehr nötig aber le clavier est toujours wichtig.

 

Angaben zum Objekt

Machine à schreiben. Gris. Solid.

 

Ort: Museum pour Kommunikation

 

Olivier & Marina

Nous avons une allergie au soleil, le clavier immaginaire au sous sol du bâtiment du musee nous a sauvé..,

 

Olivier, 48

Marina, 26

 

französisch

Kunst

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Souvenir

Wo bist du? Schrieb der türkische Grafiker auf seinen Entwurf und schickte das Markenprojekt ab. Die Postdirektion war begeistert. Von jetzt an klebte der schönen Unbekannten auf jedem Brief. Hier bin ich: schrieb die Frau aus dem Museum für Kommunikation an ihrem 57 Geburtstag.

 

Angaben zum Objekt

Wunderschöne Frau auf der Briefmarke

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Barbara & Gaby

Gemeinsame Teilnahme an einer Tagung.

 

Barbara, 62

Gaby, 38

 

deutsch

Kunst

12 Likes

2017

Objektbild
Selfie

36 74 33

Wir mögen die Farbe!

 

Angaben zum Objekt

Oranges Telefon mit Tastatur

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Conchi & Carol

GiM und haben 4 Sprachen gemeinsam, da wollten wir zusammen los.

 

Conchi , 50

Carol, 29

 

Technik

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Hörrohr

Es erinnert an den Urgrossvater: er legte das Hörrohr neben sich, wenn er nichts hören wollte.

 

Angaben zum Objekt

Ca. 1900, Leihgabe Institut für Medizingeschichte, Universität Bern

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Hildegard & Sara

Wir sind Teilnehmerinnen der GIM Impuls #5 Tagung "Museum gemeinsam", 15.9.2017

 

Hildegard , 74

Sara , 46

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Matrizendrucker

Kein Wunder, dass die Lehrer morgens immer beduselt waren. Das Wachspapier war mit alkohollöslicher Wachsfarbe beschichtet. Und was für ein Kraftakt! Wir haben das Objekt ausgewählt, weil Silja das Objekt gar nicht erkannt hat, während Ernst noch lebhafte Erinnerungen an dessen Verwendung im Lehrerzimmer hat.

 

Angaben zum Objekt

Matrizendrucker mit Handkurbel betrieben. Damit können seit Anfang des 20. Jh. Texte und Zeichnungen vervielfältigt werden.

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Ernst & Silja

Weil der Zufall es so wollte und weil das Objekt zeigt, wie praktisch generationenübergreifende Museumsbesuche sind. 

 

Ernst, 60

Silja, 25

 

deutsch

Kunst

8 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Zentrale

Geteiltes Gehirn ist doppelt so gross, kreativ und vernetzt.

 

Angaben zum Objekt

Wirr, farbig, glänzend schlängelt sich vernetzend durch den Raum. Geballte Ladung Gehirn.

 

Ort: MfK

 

Janine & Franziska

Wir haben uns heute auf dem Bahnhof getroffen und waren uns symphatisch. Was macht man da? Man geht ins Museum!

 

Janine, 36

Franziska, 37

 

deutsch

Technik

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Rolltitelgerät

C"erano un volte dei bei programmi televisivi, poi c'era Tüüüüü e poi kschhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

 

Angaben zum Objekt

Rolltitelgerät für das Fernsehstudio Bellerive

 

Ort: Museum für Kommunikation Bäärn

 

Doris & Lorenzo

GiM Impuls

 

Doris, 44

Lorenzo , 47

 

italienisch

Kunst

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

PTT Käfer

Melanie ist Käferfan, Reto hatte schon 2 Käfer

 

Ort: Museum für Kommunikation

 

Reto & Melanie

GiM-Tagung

 

Reto, 57

Melanie, 32

 

deutsch

Technik

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

téléphone

On a photographié un téléphone avec notre téléphone! Vive le progrès!

 

Angaben zum Objekt

Ancien téléphone utilisé au début du XXe siècle. Il montre le développement du confort à La Chaux-de-Fonds avec l"arrivée de l"électricité.

 

Ort: Musée d"histoire, La Chaux-de-Fonds

 

Sylvie & Margaux

Une maman et sa fille en promenade!

 

Sylvie, 39

Margaux, 11

 

französisch

Geschichte

1 Likes

2017

Objektbild
Selfie

ohne Titel

Die Kombination der naturalistischen Schwimmerin auf der riesiegen Kugel (die Welt?) und das in einem Renaissancepalasts am Canale Grande hat uns fasziniert.

 

Ort: Biennale Venezia

 

Kurt & Marcel

Wir sind beide sehr Kunstinteressiert und wollten schon lange mal zusammen an die Biennale nach Venedig. Venedig ist eine meiner Lieblingsstädte, es ist wie wenn man in einem riesigen Bühnenbild unterwegs ist.

 

Kurt, 61

Marcel, 81

 

deutsch

Kunst

5 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Figures enlacées, 1985 - Laurent-Dominique Fontana

"Homme? Femme? Certainement. Enlacés? Difficile à dire. Ils sont bien bâtis: corps massifs, membres solides. Ils respirent la force tranquille dans leur sommeil"

 

Angaben zum Objekt

"Figures enlacées" est une sculpture de Laurent-Dominique Fontana, créée en 1985, installée dans l'eau, à La Perle du Lac, débarcadère des Mouettes à Genève. L'oeuvre appartient au Fmac.

 

Ort: Immergée à La Perle du Lac, débarcadère des Mouettes, 1202 Genève - Coll. FMAC

 

Juan, 61

Marianne, 70

 

französisch

Kunst

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Blick aus dem Fenster des Kunstmuseums

Der Blick aus dem Kunstmuseum Luzern auf den weihnachtlich beleuchteten Vorplatz des KKL Luzern: Jedesmal beim Besuch des Kunstmuseums sind wir überwältigt von der Architektur des Hauses von Jean Nouvel. Der Blick nach draussen lässt stets neue Wahrnehmungen zu!

 

Ort: Kunstmuseum

 

Barbara & Felizitas

Die Jahresausstellung im Kunstmuseum Luzern ist ein MUSS für uns!

 

Barbara, 48

Felizitas, 27

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Bild in der Jahresausstellung

Uns gefällt die Oberfläche, die Farben und der Holzrahmen dieses Bildes. Auch wenn es irgendwie wie Nebel wirkt.

 

Ort: Kunstmuseum

 

Lukas & Simone

Besuch der Jahresausstellung mit der ganzen Familie: Ein Muss!

 

Lukas, 48

Simone, 15

 

deutsch

Kunst

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Fliegen

In unserem nächsten Leben möchten wir ein Vogel sein; deshalb das Video einer Drohne - so schwerelos über die Landschaft zu gleiten....und zwischendurch scharf nach unten und uns eine vorbeispringende Maus schnappen....

 

Angaben zum Objekt

Videoarbeit

 

Ort: Kunstmuseum

 

Barbara & Manuel

Die Jahresausstellung mit der Familie besuchen: Ein fester Bestandteil in unserem Jahreslauf! Es gibt immer viel zu entdecken und zu diskutieren!

 

Barbara, 48

Manuel, 19

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

gemaltes Bild

Unsgefällt die Farbkomposition. Was ist es? Ein Mensch in freiem Fall würde mir gefallen...fliegen...das wärs! Lautlos über die Landschaft zu gleiten!!!

 

Angaben zum Objekt

Bild in der Jahresausstellung

 

Ort: Kunstmuseum

 

Manuel & Simone

Wir lassen uns jedes Jahr wieder gerne von unseren Eltern in die Jahresausstellung überreden - denn wir sind immer wieder erstaunt über die vielfältigen Arbeiten!

 

Manuel, 19

Simone, 15

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Raumkunst

Uns gefällt die begehbare Raumkunst, sogar Simone"s Handstand ist möglich - denn den macht sie nämlich momentan ÜBERALL!!!

 

Angaben zum Objekt

Raumkunst im Luzerner Kunstmuseum

 

Ort: Kunstmuseum

 

Simone & Manuel

Wir sind jedes Jahr begeistert von der Jahresausstellung im Kunstmuseum: all die Ideen der Künstler bewundern wir!

 

Simone, 15

Manuel, 19

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Bild in der Jahresausstellung

Uns gefällt die gespiegelte Oberfläche und die Farbkomposition!

 

Ort: Kunstmuseum

 

Lukas & Manuel

Wir gehen jedes Jahr als Familie an die Jahressausstellung ins Kunstmuseum, weil wir "gwundrig" sind auf die verschiedenen Arbeiten und Künstler

 

Lukas, 48

Manuel, 19

 

deutsch

Kunst

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Kopflos

R: Der Kopflose ist mindestens so schwer wie der Blumentopf. L: Wir haben mit Händen und Füssen versucht das Kunstobjekt zu ergänzen. R: Zudem haben wir eine Geschichte mit dem Kopflosen und einem Bretzel erfunden.

 

Angaben zum Objekt

Das Kunstwerk von Luciano Andreani besteht aus Bronze. Da die Kunstplastik so beliebt war, wurde sie vom Bahnhofsplatz zum Casionoplatz umquartiert.

 

Ort: Casinoplatz

 

Raffi & Sophie

Wir haben gemeinsam eine Veranstaltung TARTORT besucht. Das war ein Erlebnis. 

 

Raffi, 3

Sophie, 36

 

deutsch

Kunst

grün

Bronze

lustig

schwer

gegossen

6 Likes

2017

Objektbild
Selfie

je vous avais dit...

Un des sujets du bac philo 2017 était: Une œuvre d’art doit-elle être nécessairement belle? Voilà une question qui m’interpelle lorsque je regarde l’œuvre de Gianni Motti... 

 

Angaben zum Objekt

Oeuvre de Gianni Motti, sculpture en pierre - Titre de l'oeuvre: "Je vous avais dit que je n'allais pas très bien".

 

Ort: Parc

 

Jacqueline & Sophia

Nous avons choisi toutes les deux - professeur et élève de l'UOG - une oeuvre de Gianni Motti datant de 2016 exposée maintenant définitivement au Cimetière des Rois de Genève.

 

Jacqueline, 55

Sophia, 43

 

französisch

Kunst

5 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Kugelbrunnen

Die Kugel könnte noch viiiel grösser sein und es ist toll, wie diese schwere Kugel dreht. Sie sieht so leicht aus! Weisst du auch wie sie riecht?

 

Angaben zum Objekt

Die Kugel wiegt 4 Tonnen. So viel wie ein junger Elefant oder ein Eisbär!!

 

Ort: Zürichhorn

 

Isabel & Jarin

Wir haben bei TARTORT mitgemacht!

 

Isabel , 27

Jarin, 8

 

deutsch

Kunst

braun

Stein

magisch

glatt

gegossen

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Zauberspiegel

Spieglein Spieglein an der Wand - wer sind die schönsten im ganzen Land? Ein Kaleidoskop im Museum ist Teil der aktuellen Ausstellung. Es erinnert uns an das Märchen von Schneewittchen. Aus dem IST wird ein SIND. 

 

Angaben zum Objekt

Drehspiegel

 

Ort: Museum im Kornhaus

 

Johannes & Sevil und Fatosch

Die Quartierkoordination hat uns eingeladen. Aus Gwunder wie so ein GIM-Anlass funktioniert, sind wir der Einladung gefolgt.

 

Johannes, 50

Sevil und Fatosch, 25

 

deutsch

Technik

hell

verschiedene

Spiegelglas

magisch

glatt

gebaut

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Einbaum

Mir gefallen die Pfahlbauten die im Wasser gebauten wurden. Benin ist das Nachbarland, wo ich aufgewachsen bin. Da bauen sie ähnliche Häuser. Ich wollte schon immer mal dahin reisen.

 

Angaben zum Objekt

in Zeiten der Pfahlbauten

 

Ort: Museum im Kornhaus

 

Valerie

Die Quartierkoordination hat uns eingeladen. Ich und meine Tochter wollten mehr über die Geschichte von Rorschach erfahren.

 

Valerie, 37

 

deutsch

Geschichte

verschiedene

Holz

schön

gross

gehauen

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Szene in Holland

Ich finde es sehr interessant, dass bereits im 17. Jahrhundert so exakt gezeichnet wurde. William Hogarth hat das gemacht. 

 

Angaben zum Objekt

William Hogarth gezeichnet 

 

Ort: Museum im Kornhaus

 

Merkebna

Die Quartierkoordination Rorschach hat uns ins Museum im Kornhaus eingeladen.

 

Merkebna, 35

 

deutsch

Geschichte

dunkel

schwarz / weiss

Leinwand

schön

gross

gezeichnet

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Pilzstein

Wir haben es hier mit einer antiken Nachttischlampe zu tun. Ein sehr seltenes Exemplar, welches nur der Häuptling benutzen durfte. Durch heftiges Draufschlagen auf den Lampenschirm konnte ein leichter, rötlicher Schein wahrgenommen werden. Ob dies tatsächlich von der Lampe oder eher von der glühenden und schmerzenden Handfläche kam, sei dahingestellt... :-)

 

Angaben zum Objekt

aus El Salvador, ungefähr 2000 Jahre alt

 

Ort: Museum Rietberg

 

Franca & Katja

Aus dem verschworenen Kuverumgrüppchen haben wir zwei uns aufgemacht, unser Objekt zu entdecken. Es macht einfach Spass, zu zweit die nicht ganz so ernste Seite des Lebens auszukosten!

 

Franca, 45

Katja, 45

 

deutsch

Kunst

Steinfarbig

Stein

lustig

schwer

gehauen

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Grabpfahl

Es ist ein Pfahl aus Afrika, filigran geschnitzt und er ist aus Holz. Wir fragen uns, ist dieser Pfahl eine Frau mit einer riesigen Krone? Oder ist es ein Hut, oder ein Korb den sie auf dem Kopf trägt. 

 

Angaben zum Objekt

Ein Pfahl im Museum. Aus Afrika, filigran geschnitzt, aus Holz.

 

Ort: Rietberg

 

Barbara & Felizitas

Wir sind mit Kuverum 9 im Museum unterwegs und darum Kuverumgspändli :-))

 

Barbara , 48

Felizitas, 27

 

deutsch

Kunst

Braun

Holz

magisch

schwer

gehauen

8 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Tram rose

Endlich sitzen wir im tram rose!
Wow - überall ist rosa - pink - dies zauberte eine fröhliche Atmosphäre und lässt die Farben der Umgebung noch mehr leuchten!

 

Angaben zum Objekt

Tram Monochrom Rose - das Kunstprojekt von der Schweizer Videoküntlerin Pipilotti Rist im Rahmen von www.art-et-tram.ch. Mit Vermittlungsprojekten auf www.roseexplose.ch

 

Ort: Tram Monochrome rose

 

Barbara & Manuel

Wir sind als Familie in Genf, um das tram rose zu sehen

 

Barbara, 48

Manuel, 18

 

deutsch

Kunst

pink

Stahl, Kunststoff, Stoff, und, und, und!!

fröhlich

gross

8 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Werk in der Kunsthalle Bern

Es ist so aufregend mit meiner kleinen Tochter hier zu sein - all diese grossen Werke machen ihr grossen Eindruck und grosse staunende Augen! Erstaunlich, sie weiss genau, was sie anspricht.

 

Ort: Kunsthalle Bern

 

Sophie & Florence

Mit der Familie in der Kunsthalle Bern

 

Sophie, 37

Florence, 3

 

deutsch

Kunst

blau

Leinwand

Mauer

lustig

gross

gemalt

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Feuer

Ich wärme mich am heissen Feuer! Ist es wohl Absicht des Museums, dass sie dieses Werk in den Eingangsbereich stellen? Dass wir Besucher und Besucherinnen von der Kälte draussen uns erst mal aufwärmen können?

 

Ort: Kunsthalle Bern

 

Django Bates

Mit meiner Familie in der Kunsthalle

 

Django Bates, 56

 

deutsch

Kunst

rot

Pappmachée

lustig

gross

geklebt

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

"Still life (in course of arrangement...)0"

Wir fühlen uns einbisschen wie im Jungle! Wow, es wäre toll diese Palmen und den hängenden Garten im Kindergarten zu haben!!

 

Ort: Haus Konstruktiv

 

Felizitas & Moritz

Wir sind gerne im Museum und in tollen Ausstellungen! Wir als Kindergartenklasse machen immer wieder so tolle Ausflüge!

 

Felizitas, 27

Moritz, 5

 

deutsch

Natur

grün

Pflanze

schön

gross

gewachsen (z.B Pflanze)

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Klanginstallation

Eine von der Decke hängende Installation macht Töne, manchmal angenehm, manchmal iritierend. Die Plastikflöten sind mit Schläuchen verbunden, die die Luft transportieren.

 

Ort: Haus Konstruktiv

 

Felizitas & Letizia

Wir sind gerne im Musem und in tollen Ausstellungen! Wir als Kindergartenklasse machen immer wieder solche Ausflüge!

 

Felizitas, 27

Letizia, 5

 

deutsch

Kunst

hell

lustig

leicht

13 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Alltagsleben

Unser Museum in Untersiggenthal: Wir lieben es! Hier wird gezeigt, wie die Menschen früher gelebt haben. Wir können es hier nicht nur sehen, sondern riechen, anfassen, erleben. Alle diese Alltagsgegenstände erzählen Geschichten. So können wir uns leicht vorstellen, wie der Postboten mit seiner Veloglocke geläutet hat, wenn er den Leuten die Post brachte. Und wir machen es grad auch, denn das Velo ist ja nicht hinter Glas! 

 

Ort: Ortsmuseum Unteresiggenthal

 

Heinz & Sarah

Turnverein und eine Schulklasse waren an einer GiM-Veranstaltung. So haben wir uns getroffen. 

 

Heinz , 64

Sarah, 10

 

deutsch

Geschichte

bunt

gebaut

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Stägefässli

Geschichten im Museum: Auch über dieses Weinfässli gibt es herrliche Geschichten im Dorf...hucks...besser nicht alle notieren hier auf dieser öffentlichen Website.

 

Angaben zum Objekt

Weinfass im Museum in Untersiggenthal. 

 

 

Ort: Ortsmuseum Unteresiggenthal

 

Katja & Franz

Franz ist Präsident der Museumskommission und Katja macht die Vermittlung. Darum sind wir immer wieder zusammen im Museum und freuen uns über neue Idee, die wir in unserem Museum umsetzen können. 

 

Katja, 44

Franz, 65

 

deutsch

Geschichte

dunkel

Holz

schwer

gebaut

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Kronleuchter im Museumscafé

Unter diesem Leuchter unser Wienerkaffe mit einer grosesn Schokoladentorte zu geniessen - vorzüglich! Wir fühlen uns grad wie Königinnen! Im Schloss vorhin hing ein ähnlicher....

 

Angaben zum Objekt

Glas und Steine und Metall

 

Ort: Mumok

 

Felizitas & Isa

Freundinnen

 

Felizitas, 27

Isa

 

deutsch

Design

hell

Kristalle

schön

klein

4 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Sammlungen

In dem Werk gibt es viel zu entdecken, kein Ding gleicht dem anderen. Was wohl alles in diesen Säckchen steckt...ich kann stundenlang suchen....

 

Ort: Kunstmuseum Chur

 

Kathrin

Mit meiner Familie im Kunstmuseum

 

Kathrin, 55

 

deutsch

Kunst

bunt

Kunststoff

lustig

gross

gesammelt und aufgehängt

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Stein in Stein

Kunst als Denkleistung (Fragezeichen). Und alles in Stein, das fasziniert uns. 

 

Ort: Kunsthaus Bregenz

 

Kathrin & Sarah

Gemeinsam im Kunstmuseum Bregenz.

 

Kathrin, 55

Sarah, 35

 

deutsch

Kunst

hell

Leinwand

andere

schön

gross

andere

2 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Fenster

Fenster oder Fotografie? Mir gefallen diese Ausblicke bei der Architektur dieses Hauses - es lässt viel Raum zum Sinnieren...

 

Ort: Mumok

 

Felizitas, 27

Isa

 

deutsch

Architektur

bunt

Glas

schön

schwer

gebaut

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Beuys

Was geht hier vor? Wie geht das miteinander? Dieses Werk stellt Fragen und wir haben eine grosse Diskussion.

 

Ort: Museum für Gegenwartskunst

 

Kathrin & Felizitas

Mit meiner Kuverum-Gruppe im Museum,

 

Kathrin, 55

Felizitas, 27 und Sarah 35

 

deutsch

Kunst

dunkel

Leinwand

schön

gross

fotografiert

3 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Zeit

Es ist ein Eintauchen in einen roten Raum. Überall schweben Schlüssel, als wäre es der Schlüssel in die Unendlichkeit. Auf dem Boden liegt ein altes morsches Schiff. Das Kunstwerk ist ausgestellt in Venedig, am Rand vom Mittelmeer, wo viele Menschen auf der Flucht unterwegs sind. 

 

Angaben zum Objekt

Installation im Japanischen Pavillon

 

Ort: Biennale Venezia

 

franziska & Regula

Wir gehen hin, um miteinandern Neuland zu erleben.

 

franziska, 55

Regula, 61

 

deutsch

Kunst

rot

gemischt

traurig

leicht

Mischtechnik

10 Likes

2017

Objektbild
Selfie

Mäusefalle

Was haben die Leute früher für Herausforderungen erlebt. z.B. eine Mäuseplage. Davon berichtet diese Mausefalle. Es ist eher ein gemeines Instrument. Die Maus war nach dem Zuschnappen einfach gefangen. Damals. Und heute hat diese Stoffmaus in der Falle schon viele Menschen im Museum erschreckt. 

 

Angaben zum Objekt

Mäusefalle im Museum Untersiggenthal 

 

Ort: Ortsmuseum Untersiggenthal

 

Katja & Franziska

Katja arbeite in Orts-Museum. Die Stoffmaus ist von Katja. Sie hat sie in die Falle gelegt, damit die Besuchenden wissen, wofür diese Kiste ist. Franziska ist zu Besuch im Museum und interessiert sich für die Vermittlung. 

 

Katja , 40

Franziska , 55

 

deutsch

Geschichte

9 Likes

2017


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Machen Sie mit und gewinnen sie einen Museumspreis.

So funktioniert’s:

Bist Du in einem Museum oder einer Ausstellung und Deine Begleitung ist mindestens 15 Jahre älter oder jünger? Dann kann‘s losgehen:

 

1. fotografiert Euer Lieblingsobjekt

2. macht ein Selfie von Euch

3. Bilder hochladen

4. Formular ausfüllen, abschicken

5. Der Beitrag ist sofort online

5. Und vielleicht gewinnt Ihr!

* Pflichtfelder

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie
upload
Sprache
deutschfranzösischitalienischenglisch
 

 

* Name Museum / Park
* Standort Museum
Sparte

 

* Vorname Person 1
* Alter Person 1
Nationalität Person 1

 

* Vorname Person 2
* Alter Person 2
Nationalität Person 2

 


* Objektname / Bildtitel
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 370 Zeichen
Über uns – darum sind wir zusammen im Museum max. 370 Zeichen

E-Mail

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.