musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse

Wir sind
Kooperations-Partner

 

Gemeinsam schaffen wir es, dass sich Menschen im Museum begegnen. Kooperationspartner sind Institutionen, Verbände, Vereine und Stiftungen, die diese Begegnungen mittragen, unterstützen und fördern. Wir danken herzlich.

 

 

«GiM – Generationen im Museum»

«GiM ist eine Initiative des Migros-Kulturprozent und fördert Generationenbegegnungen im Museum. Seit 2014 arbeiten wir im Netzwerk mit Museen und sozialen Gruppen, um auch museumsungewohnte Menschen ins Museum einzuladen.»

• weitere Infos

 

 

 

HELVETAS – echte Veränderung über Generationen

«HELVETAS ist eine Schweizer Entwicklungsorganisation mit Aktivitäten in der Schweiz und in Ländern des Südens. Unser Ziel ist eine gerechte und nachhaltige Welt für alle. Partizipation, Austausch und Begegnung auf Augenhöhe sind dafür zentral. Dafür stehen sowohl GiM, MiS wie auch wir.»

• weitere Infos

 

 

 

Infoklick

«Über unsere Kanäle kann der Infoklick viele junge Menschen und deren Begleitenden erreichen. Die Jugend erreichen wir über unser Netzwerk, das neu auch im Museum Einzug halten könnte. Auch wenn wir uns bewusst sind, dass die Altersgruppe der jungen Erwachsenen für Museen schwierig zu erreichen ist.»

• weitere Infos

 

 

 

Kuverum Kulturvermittlung

«Mit GiM und MiS haben Studierende ein wichtiges Erfahrungsfeld. Und über die Studierenden, Alumnis und Dozierenden verbreitet sich die Idee der Kulturellen Teilhabe.» 

• weitere Infos

Kultur-Vermittlung Schweiz 

«Kulturvermittlung Schweiz, das gesamtschweizerische Netzwerk für Kulturvermittlung, unterstützt GIM / MIS in der Verbreitung der Plattform MIS und fördert so neue, digitale Horizonte für Partizipation.»

• weitere Infos

 

 

 

Lions-Club Viadukt Zürich

«Der Lions-Club Viadukt Zürich möchte mit seinem Netzwerk unterstützen, dass GiM und MiS sich weiterentwickeln.»

• weitere Infos

 

 

 

Mediamus 

«Mit 300 Mitgliedern ist Mediamus, Fachverband für die Vermittlung im Museum, der Schlüssel zu den Bildungsfachleuten im Museumsbereicht. Wenn alle Mitglieder sich an der Idee von MiS beteiligen, wird dies zu einer grossen Bewegung, weil sie entsprechende Veranstaltungen im Museum anbieten können.»

• weitere Infos

 

 

 

Migros-Kulturprozent

«Mit unseren Projekten stärken wir den gesellschaftlichen Zusammenhalt. GiM fördert daher Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Generationen im Museum und MiS zeigt, wer sie sind und was sie sehen und denken.»

• weitere Infos

 

Musée imaginaire de la Migration

«Seit 10 Jahren gibt es das «MiM - Musée imaginaire de la Migration». Wir arbeiten ebenfalls mit Museen zusammen und möchten unseren Support ausdrücken.»

• weitere Infos 

Museum für Kommunikation 

«Kommunikation verbindet Menschen. Das leben wir in unseren Ausstellungen und Partnerschaften. GiM / MiS passt perfekt dazu. Wir vertreten die Museen in der Kooperation.»

• weitere Infos

 

 

 

Pro Helvetia Kulturstiftung

«Mis wird vor allem unterstützt, weil es national verbunden ist und ebensolche Ausstrahlung hat.»

• weitere Infos

 

 

 

Schweizer Museumspass

«Mit über 500 beteiligten Museen und rund 1.6 Mio. Museumspässe im Umlauf hat der Schweizer Museumspass eine sehr grosse Reichweite, um die Idee MiS unter die Menschen und zu den Museen zu bringen.»

• weitere Infos

 

 

Stiftung Corymbo

«Gemeinsames Wirken verstärkt die Wirkung» – Das gilt für das MiS wie auch für die Dachstiftung Corymbo. Die gemeinnützige Stiftung vereint individuelle Stiftungsfonds von Donatorinnen und Donatoren unter einem Dach und bietet ihnen ein bewährtes Gefäss, um wirkungsvoll und unkompliziert Gutes zu tun.

• weitere Infos

 

 

Verein der Museen im Kanton Bern

«Museum ist Begegnung – unter Menschen und zwischen Menschen und Dingen. Mit dem «anderen» Kantonsmuseum interessiert sich mmBE schon länger für den Blick der Museumsgänger/innen auf Objekte. GiM / MiS fördert den Austausch, passt für uns ins Bild und ist eine Initiative die wir gern weiter verbreiten.»

• weitere Infos 

 

 

Ville de Genève, Departement de la culture et du sport

«Das Publikum wird in den Mittelpunkt der Überlegungen zur Vermittlung und zu den laufenden Projekten des Kultur- und Sportamtes der Stadt Genf gestellt - und dies seit mehr als zehn Jahren. Die aktive Teilnahme ist das wichtige Thema der Vermittlung.»

• weitere Infos 

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Machen Sie mit und gewinnen sie einen Museumspreis.

So funktioniert’s:

Bist Du in einem Museum oder einer Ausstellung und Deine Begleitung ist mindestens 15 Jahre älter oder jünger? Dann kann‘s losgehen:

 

1. fotografiert Euer Lieblingsobjekt

2. macht ein Selfie von Euch

3. Bilder hochladen

4. Formular ausfüllen, abschicken

5. Der Beitrag ist sofort online

5. Und vielleicht gewinnt Ihr!

* Pflichtfelder

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie
upload
Sprache
deutschfranzösischitalienischenglisch
 

 

* Name Museum / Park
* Standort Museum
Sparte

 

* Vorname Person 1
* Alter Person 1
Nationalität Person 1
E-Mail Person 1

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

 

* Vorname Person 2
* Alter Person 2
Nationalität Person 2
E-Mail Person 2

 


* Objektname / Bildtitel
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 370 Zeichen
Über uns – darum sind wir zusammen im Museum max. 370 Zeichen
Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.