musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse

@home-Museum während Corona

 

 

Während der Zeit von Corona sind die Museen geschlossen. Entdecken Sie die Museen online und finden Sie per Internet Ihr Lieblingsobjekt. Schreiben Sie eine Geschichte dazu. Am 17.5. dem Internationaler Museumstag gewinnt die überraschendste Story einen Museumspass. Denn irgendwann machen die Museen ihre Türen wieder auf und Sie können das Original besuchen gehen!

 

Geschichte posten, so geht es: 

  • Wählen Sie ein Objekt aus.
  • Erfinden Sie dazu eine Geschichte. 
  • Laden Sie diese mitsamt Selfie auf MiS.
  • Schicken Sie den Link zu Ihrer Geschichte jemandem weiter
  • Laden Sie jemand ein, wiederum eine neue Geschichte zu erfinden.

Anleitung (pdf) 

 

Mehr als 1 Mio Museumsobjekte aus der Schweiz sind online:

Aargauer Kunsthaus (100 Werke)

Fondation Beyeler (50 Objekte)

FIFA-Museum (7 Objekte)

Gottfried Keller Stiftung (173 Werke)

Kulturgüterkatalog BL (44’751 Objekte)

Kunst Museum Winterthur (50 Objekte)

Landesmuseum (500'000 Objekte)

Migros Museum (50 Objekte)

Museum für Kommunikation (60'000 Objekte)

Musée Visionnaire ZH (50 Objekte)

Museum Scuol (15 Objekte)

Museum Rietberg (50 Objekte)
museums-online.ch (1 mio. Objekte) 

Schloss Thun (30 Objekte)

Verkehrshaus (12 Objekte)

Picdrop Archiv für Museen, die keine Objekte online haben und doch mitmache wollen. 

 

Fehlt uns eine Sammlung oder haben Sie weiter Ideen für ein @home-Museums-Spiel?

> Nemen Sie mit uns Kontakt auf

MIS – Musée imaginaire Suisse

 

 

Die Plattform von «Musée imaginaire Suisse» zeigt Objekte, die von den Museumsgästen ausgewählt und kommentiert werden. Die Gäste posten ihre Lieblingsobjekte in der digitalen Sammlung.

 

Normalerweise. Doch nun ist es anders. Bis die Museen wieder offen sind für Besuchende werden wir Ideen entwickeln und uns vernetzen mit Angeboten, die von zuhause aus Freude machen und immer mit Museum zu tun haben.  

 

 

Mitmach-Angebote 

Seit Corona gibt es viele digitale Angebote für alle Generationen. Wir bündeln diese und stellen diese vor.  

 

museumzuhause.ch

 

GiM – Generationen im Museum

 

 

GiM ist eine Initiative von Migros-Kulturprozent zur Förderung von Begegnungen in Museen. In den zweistündigen GiM-Anlässen kommen die Gäste in einen ungewohnten Austausch miteinander. Sie wählen zu zweit ein Objekt, erfinden und erzählen dazu eine Geschichte, die sie auf «MiS – Musée imaginaire Suisse» posten können.

 

 

          


Machen Sie mit!

  • Initiieren Sie einen GiM-Anlass (als Museum oder Gruppe).
  • Nehmen Sie an einem GiM-Anlass teil.
  • Bestellen Sie gratis Informationsmaterial.

 

> Mehr zu GiM

> Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Machen Sie mit und gewinnen sie einen Museumspreis.

So funktioniert’s:

 

1. fotografiert Euer Lieblingsobjekt

2. macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Bilder hochladen

4. Formular ausfüllen, abschicken

5. Der Beitrag ist sofort online

5. Und vielleicht gewinnt Ihr!

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
deutschfranzösischitalienischenglisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – darum sind wir zusammen im Museum max. 370 Zeichen

E-Mail

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

ändern