musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

Die tödliche Leidenschaft von Justine


Um 1881 herrschte Freude im Hause Imfeld. Endlich eine Tochter nach vier unerzogenen Söhnen. Justine wurde wohlerzogen und besuchte täglich die Schwesternschule. Mit ihren Brüdern hatte sie weniger Kontakt, da diese sich mehr für Kriegsspiele interessierten. Ganz fasziniert war sie von der Kräuterkunde und sie beschloss, dass sie damit Menschen helfen wollte. Ihre Mutter hielt nichts davon und war der Meinung sie soll den Nachbarsjungen heiraten und ihre Leidenschaft beiseitelegen. Justine befolgte die Anweisung ihrer Mutter und schloss Ehe mit dem Jungen, der für sie wie ein Bruder war. Allerdings verstarb dieser bald im Krieg und sie beschloss sich nun mit vollem Einsatz der Heilung, mithilfe Kräuter, zu widmen. Diese kam aber nicht überall gut an und Justine war schnell als die «Dorfhexe» bekannt. Ihre Mutter schämte sich für sie und schlich sich eines Tages in Justines Zimmerchen und erstach sie mit dem Dolch ihres Mannes. Autorin: Louisa, 14

 

 

Objekt:

Ort: Historisches Museum, Sarnen

 

über uns:
Louisa, 14

Klasse 2c der Kantonsschule Obwalden

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

So funktioniert’s:

 

1. Wählt Euer Lieblingsobjekt

2. Macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Formular ausfüllen, abschicken

4. Der Beitrag ist sofort online

5. Teilt euren Beitrag und vielleicht gewinnt ihr!

 

Das brauchst du / braucht ihr um eine Geschichte online zu stellen:

 

1. Foto des Lieblingsobjektes

2. Selfie/Portrait von Euch

3. (kurze) Geschichte (max. 1000 Zeichen)

4. Angaben zum Objekt

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
alle zeigendeutschfranzösischitalienischromanisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail *

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

korrigieren