musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

L'omino della fontana


C’era una volta un omino della fontana, grande osservatore dello spettacolo quotidiano della vita in paese. Il primo a passare dalla fontana era il campanaro. Finito l’ultimo rintocco della campana mattutina, passava la bella pastorella con le capre che facevano una bevuta prima di partire verso i pascoli. Poco dopo passavano gli scolaretti che si divertivano a schizzarsi l’un l’altro. A metà mattinata si avvicinavano le casalinghe che si incontravano qui per scambiarsi le ultime notizie. Così l’omino della fontana era sempre aggiornato sugli eventi in paese. Il pomeriggio arrivavano gli anziani che si sedevano sulla panchina a fumare e a chiacchierare al sole. Al tramonto, invece, era la volta del contadino che abbeverava le sue mucche. Calava la notte e quando tutti erano ormai a letto, la fontana diventava il luogo d’incontro delle coppiette e l’omino della fontana era testimone di abbracci e baci. Serbava tutte queste immagini in cuor suo, contento di esserne in qua.

 

 

Objekt:

Brunnenfigur

 

Ort: Walserhaus, Bosco Gurin

 

über uns:
Jörg

Francesca

Giornata mondiale del racconto, 20 marzo

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

So funktioniert’s:

 

1. Wählt Euer Lieblingsobjekt

2. Macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Formular ausfüllen, abschicken

4. Der Beitrag ist sofort online

5. Teilt euren Beitrag und vielleicht gewinnt ihr!

 

Das brauchst du / braucht ihr um eine Geschichte online zu stellen:

 

1. Foto des Lieblingsobjektes

2. Selfie/Portrait von Euch

3. (kurze) Geschichte (max. 1000 Zeichen)

4. Angaben zum Objekt

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
alle zeigendeutschfranzösischitalienischromanisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail *

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

korrigieren