musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

General Bourbakis Armee findet Zuflucht in der Schweiz


Anfang 1871, ein besonders strenger Winter. Französische Soldaten während des deutsch-französischen Krieges. Der Wind und das Heulen der Wölfe im Hintergrund. Eine Frauenstimme erzählt die Kindheitserinnerungen eines Schweizer Jungen, ihres Vaters, der eine lange Reihe notleidender Menschen in seinem friedlichen Schweizer Dorf hatte ankommen sehen. Abgemagerte, hungernde Soldaten mit erfrorenen Füßen, einige krank an Typhus oder Pocken. 87.000 Männer. Sterbende Pferde im Schnee. Wir sehen auch Frauen, die Essen bringen, Rotkreuzhelfer, Wagen, die die Kranken wegbringen. In der Nähe der Grenze (auf einem der Gebäude steht "Meudon", eigentlich Les Verrières) einigen sich der Schweizer General Herzog und der französische General Clinchant auf die Internierung französischer Truppen in der Schweiz. Das von Edouard Castres 1881 gemalte Panorama lässt uns diese Tragödie spüren.

 

 

Objekt:

Edouard Castres, 1881, Das Bourbaki-Panorama Luzern, Riesenrundgemälde, 1000 m²

 

Ort:
Panorama Bourbaki, Luzern

 

über uns:
Monica

Cécile

Wir lieben Literatur, Museen, schöne Landschaften.

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

So funktioniert’s:

 

1. Wählt Euer Lieblingsobjekt

2. Macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Formular ausfüllen, abschicken

4. Der Beitrag ist sofort online

5. Teilt euren Beitrag und vielleicht gewinnt ihr!

 

Das brauchst du / braucht ihr um eine Geschichte online zu stellen:

 

1. Foto des Lieblingsobjektes

2. Selfie/Portrait von Euch

3. (kurze) Geschichte (max. 1000 Zeichen)

4. Angaben zum Objekt

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
alle zeigendeutschfranzösischitalienischromanisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail *

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

korrigieren