musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

Der verlorene Schuh


Es was einmal eine junge Frau, im 17. Jh. Sie hiess Marie. Marie schnürte sich ihre schönsten und einzigen paar Schuhe. Sie freute sich auf ihr heimliches Treffen in der Löwengasse 8, in Solothurn mit Franz, dem Metzgersohn. Doch dazu kam es nie. Die Verlobte des Metzgersohnes bekam Wind davon und lauerte Marie auf. In der Löwengasse überfiel sie Marie, zusammen mit ein paar gefährlichen Burschen. Sie wehrte sich, schrie und biss um sich und verlor dabei ihren linken Schuh. Marie verschwand für immer. Erst um 1900 fand man ihren Schuh. Die Solothurner erinnerten sich an die traurige Geschichte des Liebespaares.

 

 

Objekt:

Lederreste Frauenschuh, aus dem 17.Jhd.

 

Ort:
Archäologisches Museum Kanton Solothurn,, Olten

 

über uns:
Joya,48 & Astrid, 54

Joya und Astrid

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

So funktioniert’s:

 

1. Wählt Euer Lieblingsobjekt

2. Macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Formular ausfüllen, abschicken

4. Der Beitrag ist sofort online

 

Das brauchst du / braucht ihr um eine Geschichte online zu stellen:

 

1. Foto des Lieblingsobjektes

2. Selfie/Portrait von Euch

3. (kurze) Geschichte (max. 1000 Zeichen)

4. Angaben zum Objekt

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
alle zeigendeutschfranzösischitalienischromanisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Personen: Vorname, Alter 1 & Vorname, Alter 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail *

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

korrigieren