musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse

Diese Seite ist noch in Bearbeitung.

ObjektbildSelfie

Hugh Prather, Buchautor: No matter


Ein Spruch, scheinbar zu wahr um nur im Museum zu sein, wird geklaut, durch Bern getragen und im Bundeshaus hinter der Kanzel montiert, ganz zum Unmut der Parlamentarier. Doch diese wissen den Plakatträger gut zu umgarnen, sodass er den Spruch brav wieder ins Museum hängt. Nichts passiert? Fast, denn unter dem Plakat klebt seit diesem Tag ein Zeichen, das die Mitnahme des Spruches jedem erlaubt der ein wenig Philosophie in die Welt tragen möchte.

 

Objekt / objet / oggetto

Spruch eines Selbsthilfegurus und Coach aus dem letzten Jahrhundert

 

Ort: Museum für Kommunikation, Bern

 

Franziska, 50+

Jeanne, 40+

KUVERUM - what else?

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Machen Sie mit und gewinnen sie einen Museumspreis.

So funktioniert’s:

 

1. finde dein Lieblingswerk online

2. fotografiert Euer Lieblingsobjekt

3. macht ein Selfie/Portrait von Euch

4. Formular ausfüllen, abschicken

5. Der Beitrag ist sofort online

6. Teilt euren Beitrag und vielleicht gewinnt ihr!

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
deutschfranzösischitalienischenglisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

ändern