musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

Fliegender Frack


Wir haben bei diesem Frack überlegt, dass er eigentlich für gestresste Manager entwickelt wurde. Weil er fliegen kann und sich von selbst anzieht. Dann kann man über einen geheimen Knopf sagen, wohin es gehen soll und er trägt einen dahin. Soweit so gut, aber: der Anzug hilft nicht nur gestressten Menschen. Sondern auch Menschen, die sich nicht oder nur eingeschränkt bewegen können. Eine grosse Erfindung die auf ihren Durchbruch wartet.

 

 

Objekt:

Rodney Graham, Der Mantelanzieher, 2015; in der Akris-Ausstellung; Kunstwerke als Inspiration für Kleidungsstücke.

 

Ort:
Museum für Gestaltung, Ausstellungsstrasse, Zürich

 

Tim-Guide:
Franziska Dürr

 

über uns:
Manuela und Franziska

Wir probieren TiM aus

 

www.tim-tam.ch / www.mi-s.ch | Fliegender Frack, Museum für Gestaltung, Ausstellungsstrasse, Zürich