musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

Ein Quantum Trost


Museen sind steife Orte, wo ebenso steife Damen und Herren sich alte, verstaubte Dinge ansehen, die Menschen geschaffen und gesammelt haben, die inzwischen alle tot sind. Oh nein! Ein Quantum Trost: Hier ist Bewegung drin! In dieser überdimensionalen Kugelbahn sogar so viel, dass sie ins Auge geht! Achtung, gefährlich, Kunst kann inspierierend ansteckend sein ;)

 

 

Objekt:
Sonderausstellung “L‘ORDRE DES CHOSES - carte blanche à Wim Delvoye“

 

Ort:
Musée d'art et d'histoire, Genève

 

TiMer*in:
Stefanie Blaser

 

über uns:
Marc, 40 & Stefanie, 43
Langweilig wird es (mit) uns nie ;)

 

www.tim-tam.ch / www.mi-s.ch | Ein Quantum Trost, Musée d'art et d'histoire, Genève