musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

More - Hier und Da


Margrit langweilt sich. Von vorbei eilenden Passanten schnappt sie auf: Nebenan im Areal passiere etwas Ungewöhnliches. Das wollte sie sich nicht entgegen lassen und so büxte sie aus. Sie wappnete sich innerlich. Was war von den brüllenden Löwen dort zu erwarten? Mit klopfendem Herzen stieg sie Treppen hinauf, stieg über lange Flure in einen kleinen Lift. Er machte ruckelnd Halt in einem Zwischengeschoss. Blau umfing sie. Es schimmert kalt. Eis. Gletscherhöhle. Die Ohren tasten… rrtsch - grummel - dadeda - ong - tok-tok - click- schschch—hwwww - f … Filigrane Schleier wabern kühl, licht. Es schmeckt herb, honiggelb warm. Meine Wange schmiegt sich an etwas Festes - glatt - leise pochend. Sanft-tröstlich. Alles flüstert, vibriert, gurgelt, rollt, wispert, flimmert, flauschig-prickelnd… Margrit sitzt still mitten drin und staunt. Glücklich. Ja, das ist wirklich eine lebendige Wunderschatzkistenlandschaft.

 

 

Objekt:

Ort:
WE ARE AIA I Awareness in Art, Zürich

 

TiMer*in:
Martina Huber

 

über uns:
Lea, 24, Birgit 60

Wir sind neugierig auf alles was lebt, lernten uns kennen am Weltgeschichtentag.

 

www.tim-tam.ch / www.mi-s.ch | More - Hier und Da, WE ARE AIA I Awareness in Art, Zürich