musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse

Diese Seite ist noch in Bearbeitung.

ObjektbildSelfie

Scatolina porta gioie


Una principessa era arrivata in Verzasca alla ricerca di un bellissimo contadino che aveva visto al mercato di Locarno. Voleva sposarlo. Quando la sua mamma ha saputo che aveva perso la testa per un contadino, ha fatto un incantesimo ....e la principessa ha perso le orecchie, con anche gli orecchini! La principessa non si spavento: prese le orecchie e le nascose in una scatolina, che non si aprirà mai più! Se non quando la principessa rivelerà la combinazione a qualcuno....la storia è accaduta 200 anni fa. E Veronica aspetta ancora che qualcuno le riveli la combinazione, per aprirla, e per capire se la storia è vera...

 

Angaben zum Objekt

Una scatolina intagliata che non si apre piú

 

Ort: Museo di Val Verzasca, Sonogno

 

Autorinen

Andrea Jacot-Descombes, 36

Alice jacot descombes, 28

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Machen Sie mit und gewinnen sie einen Museumspreis.

So funktioniert’s:

 

1. fotografiert Euer Lieblingsobjekt

2. macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Bilder hochladen

4. Formular ausfüllen, abschicken

5. Der Beitrag ist sofort online

5. Und vielleicht gewinnt Ihr!

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
deutschfranzösischitalienischenglisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
* Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 370 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – darum sind wir zusammen im Museum max. 370 Zeichen

E-Mail

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

ändern