musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Kein langweiliges Museum


Ein Mädchen fuhr mit ihrem Fahrrad und hatte eine wunderschöne Tröte (Hupe) daran. Sie trötete, dass alle Menschen auswichen, wenn sie mit ihrem Fahrrad kam. Aber einmal klappte es nicht, sie musste ausweichen und stürzte in einen Graben und tauchte in den Schlamm. Darin fand sie zwei Dinge: Eine Eule als Anstecknadel und einen uralten Schuh. Da beschloss sie, hier weiter zu suchen und mit den Leuten um sie herum, ein Archäologisches Museum mit einer Grabung zu eröffnen. Leider fanden sie erst einmal nichts weiter, sodass sie beschlossen, die beiden Objekte auf einen Sockel zu stellen. Da kam der kleine Bruder des Mädchens vorbei und meinte: Das ist ein doofes Museum, hier gibt es nichts zum Selbermachen! Er nahm die Tröte und lief in den nächsten Ort. Er trötete wie wild und rief ganz laut: Da am Graben ist ein langweiliges Museum, kommt alle mit, das muss sich ändern! Viele Menschen kamen und es gab schon bald eine Pommesbude am Graben. Und die Leute konnten graben und haben mit der Zeit ganz viele Sachen gefunden.

 

 

Objet :

Jungenschuh (ca. 1700) aus der Sammlung des Stadtmuseums „Haus zum Löwen“ Neu-Isenburg

 

Die römische Fibel (ca. 100 v. Chr.) in Form einer Eule - wurde auf der Saalburg gefunden und ist dort ausgestellt

 

Lieu : Stadtmuseums „Haus zum Löwen“ Neu-Isenburg und Römerkastell Saalburg

 

à propos de nous:
Christian, Franziska und Katharina

Wir sind zusammen am Kurs des Hessischen Museumsverbands und erfinden im Breakoutroom eine Geschichte. 

 


Patience.
Les données sont transférées.

close

Ballon

 

Fonctionement:

 

1. Photographiez votre objet préféré

2. Faites un selfie/portrait en duo

3. Téléchargez les images

4. Remplissez le formulaire et envoyez-le!

5. Votre contribution est immédiatement mise en ligne!

5. Peux-être que vous allez gager!

* champ obligatoire

Voici le texte de ton / votre message. Les photos apparaîtront lorsque le message sera en ligne.

* Image de l’objet
télécharger
* Selfie/portrait
télécharger
Langue
tout montrerallemandfrançaisitalienromanisch
 

 

Sélectionnez un musée
Entrez un autre musée

 

* Prénom, Age personne 1
Prénom, Age personne 2

 


* Titre de la contribution
Commentaire, histoire ou explication du choix de l’œuvre (max. 1000 signes)
Informations sur l’œuvre (max. 180 signes)
Remarques (max. 370 signes)

e-mail*

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

Mail
Attention, vous n’avez par rempli tous les champs
Les champs manquant sont marqués en jaune.
Merci de donner une adresse e-mail valable.
 

continuer

corriger