musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Rosalinde-Maria-Valentina


Es ist Nachmittag und nicht kalt. Ein Mädchen oder Junge steht in einem etwas dunklen, ganz ruhigen Raum. Man sieht eine Perücke oder eine Mütze oder kurzes Haar. Und wir sehen einen Rock, oder ein Kleid, ein sehr schönes. Es muss ein Mädchen sein. Sie trägt auch eine kostbare Silberkette. Sie kommt bestimmt aus einem sehr guten Haus. Sie ist so 20 Jahre alt und ihr Name ist Rosalinde-Maria-Valentina. Sie hält eine Farbpalette in der einen und einen Pinsel in der anderen Hand. Rosalinde-Maria-Valentina malt einen Strauss oder ihr Gegenüber. Sie schaut uns an, andächtig, beobachtend, fragend. Sie hat dunkle Augen und ihr Mund lächelt nicht. Sie ist ein ernster Mensch und zweifelt etwas. Sie fragt ihre Mutter: «Denkst du, dass es gut rauskommt?» Der Mann im Bild könnte ihr Bruder, ihr Vater oder ihr Freund sein. Nein, nicht ihr Freund, dafür ist er zu alt. Das ist ein Lüstling, seine Augen sind so auf eine Seite gerichtet, ja, ein Lüstling!

 

 

Objet : Anna Waser Selbstbildnis im 12. Jahr, (1691) Öl auf Leinwand 1678-1714 wiki commons

 

Lieu : Alters-und Pflegeheim ZH

 

à propos de nous:
Ursula 66

Damen im Heim

Angeregter Geschichtennachmittag

 


Patience.
Les données sont transférées.

close

Ballon

 

Fonctionement:

 

1. Photographiez votre objet préféré

2. Faites un selfie/portrait en duo

3. Téléchargez les images

4. Remplissez le formulaire et envoyez-le!

5. Votre contribution est immédiatement mise en ligne!

5. Peux-être que vous allez gager!

* champ obligatoire

Voici le texte de ton / votre message. Les photos apparaîtront lorsque le message sera en ligne.

* Image de l’objet
télécharger
* Selfie/portrait
télécharger
Langue
tout montrerallemandfrançaisitalienromanisch
 

 

Sélectionnez un musée
Entrez un autre musée

 

* Prénom, Age personne 1
Prénom, Age personne 2

 


* Titre de la contribution
Commentaire, histoire ou explication du choix de l’œuvre (max. 1000 signes)
Informations sur l’œuvre (max. 180 signes)
Remarques (max. 370 signes)

e-mail*

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

Mail
Attention, vous n’avez par rempli tous les champs
Les champs manquant sont marqués en jaune.
Merci de donner une adresse e-mail valable.
 

continuer

corriger