musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Vignette III Fast eine Geschichte


Die TiM-Guide erzählt einer Dame die Entstehungsgeschichte und Botschaft von Tandem im Museum. Dabei bemerkt sie aus dem Augenwinkel eine Person die nähertritt, aufmerksam geworden durch das teilweise Gehörte, und offensichtlich interessiert an Mehr. Die Dame bewegt sich zur Inspiration Richtung Ausstellung. Zur interessierten Person gewendet lädt die TiM-Guide diese ein: «Und Sie, hätten sie Lust auf eine gemeinsame Geschichte?». Eine Frau mit wachen Augen und lebhaften Bewegungen ist begeistert, nicht zuletzt vom Dialekt der TiM-Guide, denn es entpuppt sich, dass sie so etwas wie ein Heimwehbaslerin und passionierte Museumsgängerin ist. Hin und her gerissen zwischen der Lust am Schreiben und ihrer Freude, den aus Basel anreisenden Sohn bei sich zuhause zum Weihnachtsfest zu empfangen, sagt sie, sie habe sogar schon ihre Lieblingskrippe gefunden! Wohl möglich, dass in absehbarer Zeit ihre Krippengeschichte auftaucht…

 

 

Objet :

Lebensgrosse Tonkrippe aus Peru

 

Lieu :
KrippenWelt, Stein am Rhein

 

à propos de nous:
Ursula 67

an TiM interessierte Frau mit wachen Augen

Herzliche Begegnung, gefunden im gemeinsamen Interesse an TiM und dem Baslerdialekt...

 


Patience.
Les données sont transférées.

close

Ballon

 

Fonctionement:

 

1. Photographiez votre objet préféré

2. Faites un selfie/portrait en duo

3. Téléchargez les images

4. Remplissez le formulaire et envoyez-le!

5. Votre contribution est immédiatement mise en ligne!

* champ obligatoire

Voici le texte de ton / votre message. Les photos apparaîtront lorsque le message sera en ligne.

* Image de l’objet
télécharger
* Selfie/portrait
télécharger
Langue
tout montrerallemandfrançaisitalienromanisch
 

 

Sélectionnez un musée
Entrez un autre musée

 

* Prénom, Age personne 1
Prénom, Age personne 2

 


* Titre de la contribution
Commentaire, histoire ou explication du choix de l’œuvre (max. 1000 signes)
Informations sur l’œuvre (max. 180 signes)
Remarques (max. 370 signes)

e-mail*

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

Mail
Attention, vous n’avez par rempli tous les champs
Les champs manquant sont marqués en jaune.
Merci de donner une adresse e-mail valable.
 

continuer

corriger