musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Cautionary Tale


Es ist ein Spätsommertag. Ich laufe den Berg hinunter, unten wird geheut. Da sehe ich sie. Zwei Wölfe liegen unterhalb von mir. Ich bleibe wie angewurzelt stehen, betrachte sie, kaum atmend. Sie liegen wohlig ausgestreckt nebeneinander. Ich greife in meine Hosentasche und umfasse den kleinen, runden Stein, den ich kurz vorher fand. Und da passiert es. Ich wirble auf, dann hebe ich ab, leicht, wie eine Feder. Die Wölfe heben den Kopf und wir schauen einander in die Augen. Vor mir läuft, einem Film gleich, ihr Leben ab. Ich sehe das Unterholz, in dem sie leben, erkenne das Muttertier, die Jungen, wie sie herumtollen, den Riss einer Hirschkuh und das Teilen des Futters. Sehe sie in der Gruppe heulen und im Rudel zusammenliegen. Hunger, gefletschte Zähne, die Nähe zum Menschen. Alles läuft in Sekundenschnelle ab. Dann erkenne ich nur noch Farben, Orange, Grün, Violet, ein warmes Gelb. Mir wird schwindlig - und ich wache auf der Wiese liegend auf. In meiner geschlossenen Hand liegt fest und warm der kleine gemaserte Stein.

 

 

Objet :
Cautionary Tales, Rachel Lumsden, GB

 

Lieu :
Casa d’Angel, Lumbrein

 

à propos de nous:
Albin(-Friedrich), Edith, 58

Friedrich, Irmgard, 85

Ich lebe im Wolfsgebiet und wir betreiben Landwirtschaft. Das Zusammenleben ist herausfordernd und berührt. Am Bild gefällt mir die Komposition und die Farbgebung.

 


Patience.
Les données sont transférées.

close

Ballon

 

Fonctionement:

 

1. Photographiez votre objet préféré

2. Faites un selfie/portrait en duo

3. Téléchargez les images

4. Remplissez le formulaire et envoyez-le!

5. Votre contribution est immédiatement mise en ligne!

* champ obligatoire

Voici le texte de ton / votre message. Les photos apparaîtront lorsque le message sera en ligne.

* Image de l’objet
télécharger
* Selfie/portrait
télécharger
Langue
tout montrerallemandfrançaisitalienromanisch
 

 

Sélectionnez un musée
Entrez un autre musée

 

* Personnes: Prénom, Age personne 1 & Prénom, Age personne 1

 


* Titre de la contribution
Commentaire, histoire ou explication du choix de l’œuvre (max. 1000 signes)
Informations sur l’œuvre (max. 180 signes)
Remarques (max. 370 signes)

e-mail*

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

Mail
Attention, vous n’avez par rempli tous les champs
Les champs manquant sont marqués en jaune.
Merci de donner une adresse e-mail valable.
 

continuer

corriger