musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Die Soldaten und der Wald


Es waren einmal ganz viele Soldaten mit ihren Tieren unterwegs ins Königsreich. Im Wald sahen sie ein Rudel Wölfe. Sie blieben stehen und die Wölfe kamen zu ihnen: „Geht weg, geht weg. Es ist gefährlich. Die Menschen wollen die Bäume fällen.“ Sie gingen weiter. Dann sahen sie ein Fabelwesen. Es glich einem Tucan, Wolf, Pferd und Fuchs. Auch dieses sagte: „Geht weg, geht weg. Es ist gefährlich. Die Menschen wollen die Bäume fällen.“ Das hörte der König und fragte die Menschen: “Warum wollt ihr die Bäume fällen?“ Sie antworteten: „Wir haben kalt und brauchen das Holz zum Heizen.“ Der König sprach:“Sammelt das Holz vom Boden und heizt damit.“ Die Menschen sammelten es ein und alle jubelten und waren glücklich und der König zufrieden.

 

 

Objet :

Johann Wilhelm Gottschalk 1768-1843 Zinngiesser Beck lehrte Gottschalk 1795 das Giessen von Figuren

 

Lieu :
Stadtmuseum, Aarau

 

à propos de nous:
Andrea Timi, Silja Timi, Marianna Tim-Guide

 

www.tim-tam.ch / www.mi-s.ch | Die Soldaten und der Wald, Stadtmuseum, Aarau