musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< altre storie >

Die Geschichte von Lucus und Emilius


Die beiden waren auf einer grossen Reise. Von einem kleinen Quartier in der Stadt Ursus nach dem grossen Forum von Augusta Raurica. Sie waren fast da - es fehlten ihnen nur noch ein paar hundert Meter. Plötzlich sah Emilius ein weisses Dreieck am Boden, nummeriert mit römischen Zahlen. Emilius: „Du, Lucus, Bruder, was ist das!“ Lucus: „Ich hab ne Idee, Emilius. Ich denke, es ist ein Spiel!“ Lucus erklärte die Spielregeln. Emilius warf die Steine - 4 Punkte. Dann kam Lucus. Er warf die Steine und erreichte 3 Punkte. Lucus sagte: „Ich will eine Revanche, Emilius!“ Lucus siegte mit 4:3. Emilius: „Du zahlst mir 10 Sesterze für meinen Sieg!“ Lucus sagte das gleiche. Lucus zahlte das Geld, Emilius zahlte aber mit falschem Geld. Drei Tage später fand Lucus es raus mit dem Geld. Er sagte zu Emilius: „Ich werde dich in drei Tagen ermorden!“ ca. 800 Jahre später fand man ein Skelett im Forum von einem jungen Römer in Form eines Dreiecks hingelegt. So brutal war das damals. 

 

 

Oggetto:

Römisches Spiel - mit Steinen kann Richtung des Dreiecks geworfen werden. Wenn der Stein in einem vorgezeichneten Feld liegen bleibt, gibt es entsprechend Punkte

 

Luogo: Augusta Raurica

 

su di noi:
Luc, 9

Emil, 9

Zwei Freunde in den Ferien besuchen Augusta Raurica

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

Funziona così:

 

1. Fotografate il vostro oggetto preferito

2. Scattate un vostro selfie/ritratto

3. Caricate le immagini

4. Compilate il formulario e inviatelo

5. Il contributo è subito online

5. Forse siete proprio voi i vincitori!

* Campi obbligatori

Ecco il tuo / vostro contributo. Le foto appaiono quando il contributo è online.

* immagine dell'oggetto
caricare
* selfie/ritratto
caricare
Lingua
mostra tuttoTedescofranceseitalianoromanisch
 

 

scegliete un museo
specificate un altro museo

 

* Preome, Età persona 1
Preome, Età persona 2

 


* Titolo del post
Commento, storia o motivazione sulla scelta dell'oggetto max. 1000 segni
Indicazioni sull'oggetto max. 180 segni (vedi la didascalia dell'oggetto)
Su noi – Commenti max. 370 segni

E- Mail*

L'indirizzo e-mail non viene pubblicato ma utilizzato esclusivamente per uso interno

L'indirizzo e-mail non viene pubblicato ma utilizzato esclusivamente per uso interno

Mail
Attenzione, compilare tutti i campi!
I campi mancanti sono evidenziati in giallo
Siete pregati di inserire un indirizzo e-mail valevole
 

avanzare

correggere