musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< weitere Geschichten >

Die Postbrente


Johann Ignaz Anderhalden, der Postbote von Sarnen machte sich am frühen Morgen des 6. Septembers 1798 mit seiner halbgefüllten Postbrente auf den Weg von Sarnen nach Luzern, wie er es jeden Dienstag und Donnerstag machte. Nach einem Marsch von drei Stunden traf er in Hergiswil auf die französischen Truppen, die den Angriff auf Nidwalden vorbereiteten, um den sperrigen Halbkanton zum Anschluss an den zentralistischen Staat von Napoleon zu zwingen. General Schauenburg, zu dem er von den Soldaten geführt wurde, fand in der Postbrente einen Brief des Obwaldner Landammanns an seinen Amtskollegen in Zug. Der Inhalt des Briefes führte dazu, dass der General seine Pläne änderte und sein Heer Richtung Appenzell abwandern liess. So blieben Nid- und Obwalden vom Franzosenüberfall verschont und hätte sich als Kleinstaat durch all die politischen Wirren hindurch behauptet und würden heute der EU angehören. Johann wäre ihr Nationalheld geworden. So hätte es laufen können. Es kam anders

 

 

Objekt: Postbrente, Holzgefäss, eine Art Holzrucksack. um 1800, Link zu mehr Informationen über den Franzosenüberfall von 1798: https://www.ennetmoos.ch/geschichtefs

 

Ort: Historisches Museum, Sarnen

 

über uns:
Tony

Geschichte, gelesen im Museum in Sarnen anlässlich einer Autorenlesung

 


Einen Moment Geduld.
Die Daten werden übertragen.

close

Ballon

 

So funktioniert’s:

 

1. Wählt Euer Lieblingsobjekt

2. Macht ein Selfie/Portrait von Euch

3. Formular ausfüllen, abschicken

4. Der Beitrag ist sofort online

5. Teilt euren Beitrag und vielleicht gewinnt ihr!

 

Das brauchst du / braucht ihr um eine Geschichte online zu stellen:

 

1. Foto des Lieblingsobjektes

2. Selfie/Portrait von Euch

3. (kurze) Geschichte (max. 1000 Zeichen)

4. Angaben zum Objekt

* Pflichtfelder

Hier ist der Text von deinem/euren Beitrag. Die Fotos erscheinen, wenn der Beitrag online ist.

* Bild von Objekt
upload
* Doppel-Selfie/Portrait
upload
Sprache
alle zeigendeutschfranzösischitalienischromanisch
 

 

Museum auswählen
anderes Museum eingeben

 

* Vorname, Alter Person 1
Vorname, Alter Person 2

 


* Titel zum Post
Kommentar, Geschichte oder Begründung der Objektwahl max. 1000 Zeichen
Angaben zum Objekt max. 180 Zeichen (siehe Objektbeschriftung)
Über uns – Bemerkungen max. 370 Zeichen

E-Mail *

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Die E-Mailadressen wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet

Mail
Achtung, Ihr habt nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt!
Die fehlenden Felder sind gelb markiert.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
 

weiter

korrigieren