musee imaginaiere suisse
musee imaginaiere suisse
Objektbild
Selfie

< d’autres histoires >

Doppelaxt


Einer der spektakulärsten Funde im Urgeschichtsmuseum in Zug ist die Doppelaxt aus dem Zugersee bei Eslen. Sicher handelt es sich nicht um ein Werkzeug, sondern um eine Waffe und ein Statussymbol. Der junge Chomo , war Häuptling eines Pfahlbauerdorfes am Westufer des Zugersees und galt als sehr mutig und klug. Seine Sippe übergab ihm eine mit grossem Aufwand gefertigte Doppelaxt als Rangabzeichen. Die schöne grüne Beilkinge hatte man durchboht und den langen Eschenschaft mit Hirschgeweihkeilen darin befestigt. Einen etwa fünf Meter langen Birkenrindenstreifen, mit sorgfältig ausgestanztem Rombenmuster, war als Zier um den Holzstiel montiert worden. Am längsten Tag des Jahres trafen sich jeweils die Bewohner der verschiedenen Dörfer der Region zu Schaukämpfen Man kreuzte die Klingen, ohne sich dabei zu verletzen und konnte dabei die edlen Waffen präsentieren. Als Chomo mit Barus von der anderen Seeseite kämpfte, berührte er die Hammeraxt des Gegners so unglücklich, dass ein Stück der schön geschliffenen grünen Klinge absplitterte. Zwar schliff man den Schaden später etwas ab. Doch Chomo beschloss ein neues Rangabzeichen anfertigen zu lassen. Die durch den unglücklichen Zwischenfall etwas verunstaltete, alte Doppelaxt wurde bei der im Wasser stehenden Fischerhütte, im See nieder gelegt und mit Steinen Beschwert. Dort fanden sie dann über 6000 Jahre später archäologische Taucher bei Ausgrabungen.

 

 

Objet :

grüne Beilkinge, durchbohrter Eschenschaft mit Hirschgeweih-Keilen darin befestigt. Ein Birkenrinde mit Rombenmuster verziert. Zugersee bei Eslen. 6000 Jahre alt

 

Lieu : Museum für Urgeschichte, Zug

 

à propos de nous:
Hannes und sein Gast

 


Patience.
Les données sont transférées.

close

Ballon

 

Fonctionement:

 

1. Photographiez votre objet préféré

2. Faites un selfie/portrait en duo

3. Téléchargez les images

4. Remplissez le formulaire et envoyez-le!

5. Votre contribution est immédiatement mise en ligne!

5. Peux-être que vous allez gager!

* champ obligatoire

Voici le texte de ton / votre message. Les photos apparaîtront lorsque le message sera en ligne.

* Image de l’objet
télécharger
* Selfie/portrait
télécharger
Langue
tout montrerallemandfrançaisitalienromanisch
 

 

Sélectionnez un musée
Entrez un autre musée

 

* Prénom, Age personne 1
Prénom, Age personne 2

 


* Titre de la contribution
Commentaire, histoire ou explication du choix de l’œuvre (max. 1000 signes)
Informations sur l’œuvre (max. 180 signes)
Remarques (max. 370 signes)

e-mail*

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

L’adresse ne sera pas redue publique et utilisée uniquement à l’interne.

Mail
Attention, vous n’avez par rempli tous les champs
Les champs manquant sont marqués en jaune.
Merci de donner une adresse e-mail valable.
 

continuer

corriger